Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Baum stürzt auf Auto

Baum gestreift: Der Pkw stieß gegen einen Baum, der auf das Auto krachte. Die Feuerwehr hat ihn später beräumt.
Baum gestreift: Der Pkw stieß gegen einen Baum, der auf das Auto krachte. Die Feuerwehr hat ihn später beräumt. © Foto: Wolfgang Stenzel
Doris Steinkraus / 23.11.2016, 06:37 Uhr - Aktualisiert 23.11.2016, 15:11
Jahnsfelde (MOZ) Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagabend um 19.17 Uhr am Ortseingang Jahnsfelde ereignet. Ein Pkw Opel mit ortsfremden Kennzeichen kam an der ersten Verkehrsinsel aus Richtung Müncheberg von der Straße ab, fuhr zwei Warnbaken um und prallte gegen einen Baum, der auf sein Fahrzeug stürzte. Am zweiten Baum blieb das Auto stehen. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren aus Trebnitz, Müncheberg und Jahnsfelde war der Fahrzeugführer bereits von umsichtigen Anwohnern aus seinem Fahrzeug befreit und erstversorgt worden. Eine verletzte Person wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße blieb zur Beräumung des Baumes bis 20 Uhr voll gesperrt und führte zum Stau. Die Bergung des Baumes verzögerte sich wegen der Anforderung des Wirtschaftshofes der Stadt. Das war angeordnet, weil keine Gefahr im Verzug war. Letztlich beräumten Mitglieder der Feuerwehr den Baum, der beim Crash umgestürzt war.

Unklar war bis Dienstagabend die Unfallursache, hieß es aus dem Präsidium. Die Kriminalpolizei ermittle. Das Fahrzeug war nicht mehr betriebstüchtig und musste abgeschleppt werden. Das erfolgte nach Beseitigung des Baumes. Der Schaden beträgt ungefähr 6000 Euro.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG