Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Erst der Kaffee und dann die Tanzfläche

Gemütliches Beisammensein: Diese Gelegenheit bot sich den Senioren aus der Gemeinde Rietz-Neuendorf bei der alljährlichen Weihnachtsfeier im Gasthof Simke in Herzberg. Weil es so viele Teilnehmer waren, wurde am Mittwoch und am Donnerstag gefeiert.
Gemütliches Beisammensein: Diese Gelegenheit bot sich den Senioren aus der Gemeinde Rietz-Neuendorf bei der alljährlichen Weihnachtsfeier im Gasthof Simke in Herzberg. Weil es so viele Teilnehmer waren, wurde am Mittwoch und am Donnerstag gefeiert. © Foto: MOZ/Tatjana Littig
Tatjana Littig / 09.12.2016, 07:22 Uhr
Herzberg (MOZ) Am Mittwoch und Donnerstag feierten die Senioren aus der Gemeinde Rietz-Neuendorf ihre traditionelle Weihnachtsfeier im Landgasthof Simke in Herzberg. Gekommen war auch eine Delegation von 20 Personen aus der Nachbargemeinde Jerzmonowa in Polen samt Bürgermeister Leslaw Golba. "Die Feier findet schon seit 25 Jahren statt", informierte Bettina Züge, Leiterin des Hauptamtes, fröhlich. Bürgermeister Olaf Klempert begrüßte die Gäste und übergab dann Leslaw Golba das Wort. "Viele Senioren sind schon miteinander bekannt", sagte der Pole. An den umliegenden Tischen wurde zustimmend genickt.

"Es ist ein gemütliches Beisammensein", beschrieb Rosita Horn aus Neubrück. "Hier können wir mal wieder richtig tanzen", fügte Tischnachbarin Helga Richter an. Doch bevor die Tanzfläche eröffnet wurde und Annemarie-Polka und der Rheinländer getanzt, gab es Kaffee und Kuchen. Es folgten ein vorweihnachtliches Programm von Kindern der Kita Rappelkiste aus Glienicke und später am Abend ein warmes Abendessen und Akkordeonmusik.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG