Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Richtfest für imposante Holzkonstruktion

Geschafft: Zünftig gefeiert wurde beim Richtfest am Freitag. Eric Bensemann und die Mitarbeiter Tim Köhler, Tobias Menzel, Kay Lörchner und Frey Nibbe (v. l.) haben in den vergangenen Monaten den neuen Firmensitz der Elite Holzbau GmbH errichtet.
Geschafft: Zünftig gefeiert wurde beim Richtfest am Freitag. Eric Bensemann und die Mitarbeiter Tim Köhler, Tobias Menzel, Kay Lörchner und Frey Nibbe (v. l.) haben in den vergangenen Monaten den neuen Firmensitz der Elite Holzbau GmbH errichtet. © Foto: MOZ/Margrit Meier
Margrit Meier / 10.12.2016, 07:15 Uhr
Herzfelde (MOZ) Imposant: Das fällt einem ein, wenn man die neue Ortsumgehung bei Herzfelde entlangfährt und dort die riesige Halle der Elite Holzbau GmbH entdeckt. Noch imposanter wirkt das Ganze, wenn man das Bauwerk betritt. Denn es wurde, berichtet Zimmerermeister Eric Bensemann stolz, in alter Handwerkstradition, der Zollinger Bauweise, errichtet.

"Ich bin im Meisterprüfungsausschuss und dachte mir, dass ich mir selbst eine Aufgabe mit hohem Anspruch für meinen neuen Firmensitz stellen sollte", sagte der 27-Jährige. Rund 65 Tonnen Konstruktionsvollholz, aneinander gelegt ergebe es etwa eine Länge von zehn Kilometern, haben er und seine Lehrlinge Tim Köhler, Tobias Menzel und Frey Nibbe sowie Vorarbeiter Kay Lörchner in den vergangenen Monaten zurechtgeschnitten und verschraubt.

Entstanden ist eine 51 Meter lange, 24 Meter breite und elf Meter hohe Halle. Sie hat durch die Wölbung eine Dachfläche von 1800 Quadratmetern. Platz findet in der Produktionshalle u. a. ein 36 Meter langer Holzschnittapparat, ein Hundegger, der für das Zurechtschneiden von langen Dachstuhl-Teilen gebraucht wird.

Am Freitag wurde im Beisein vieler Innungskollegen - Bensemann ist Vorsitzender der Handwerks-Junioren der Innung Frankfurt (Oder) - das Richtfest mit deftigen Speisen, ordentlich Musik und Richtspruch gefeiert. Anerkennende Worte gab es von überall: "Ich habe solch eine Halle in dieser Größe und gebaut nach alter Tradition noch nie gesehen. Hut ab", lobte etwa Zimmerermeister Wilfried Golze von der Cottbuser Innung.

Bensemann und seine sechs Mitarbeiter bauen Dachstühle, Carports, Saunen und bieten Abbund an, also das maßgerechte Anreißen, Bearbeiten, Zusammenpassen und Kennzeichnen von Schnitt- und Rundholz für Tragwerke, Bauteile und Einbauteile.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG