Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Betonklötze untermauern Vollsperrung

Katrin Hartmann / 11.12.2016, 07:20 Uhr
Eichwerder (MOZ) Autofahrer, die aus Richtung Wriezen durch Eichwerder möchten, brauchen Propeller an ihren Fahrzeugen. Denn anders können sie die neue Barriere nicht mehr überwinden.

Die Ortsdurchfahrt, die eigentlich seit Monaten für den Durchgangsverkehr gesperrt ist, wurde auf der Eingangsseite Richtung Wriezen mit Betonklötzen blockiert. "Nun ist dort kein Durchkommen mehr", teilte Ortsvorsteherin Jutta Werbelow (SPD) am Freitag mit, die nach zahlreichen Vorkommnissen mit Auto- und Lkw-Fahrern keine andere Möglichkeit mehr sah. Übereinstimmend beschloss die Gemeinde, tätig zu werden und die Vollsperrung mit den Betonklötzen sichtbar zu machen. "Es gab so viele Autos und sogar Lkw, die unsere Gehwege als Ausweichstrecke genutzt und sie kaputt gefahren haben", erklärte die Ortsvorsteherin.

Ein Teil der Ortsdurchfahrt Richtung Thöringswerder ist bereits fertiggestellt. Von dort kommen die Anwohner an ihre Häuser. Der Teil, in dem die Archäologen noch aktiv sind, ist gesperrt.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG