Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bogenschützen des USC Viadrina und Preußischen SV gewinnen 17 Medaillen bei Kreismeisterschaft

Sieg mit 59 Ringen Vorsprung

Konzentration gefragt: Dicht an dicht standen im Wettbewerb die Bogenschützen. Während Erik Gabel (USC Viadrina) mit dem Recurvebogen Kreismeister wurde, gelang dies Felix Leutz (Preußischer Schützenverein) mit dem visierlosen Blankbogen.
Konzentration gefragt: Dicht an dicht standen im Wettbewerb die Bogenschützen. Während Erik Gabel (USC Viadrina) mit dem Recurvebogen Kreismeister wurde, gelang dies Felix Leutz (Preußischer Schützenverein) mit dem visierlosen Blankbogen. © Foto: Michael Benk
Kerstin Bechly und Michael Koss / 21.12.2016, 19:19 Uhr
Müllrose (MOZ) Als würdiger Gastgeber der Hallen-Kreismeisterschaften Nord-Ost im Bogenschießen hat sich erstmals die Müllroser Schützengilde erwiesen. Die Schützen des USC Viadrina Frankfurt gewannen 13 Medaillen, die des Preußischen Schützenvereins vier.

An den Kreismeisterschaften Nord-Ost in der Hallenrunde des Brandenburgischen Schützenbundes nahmen 46 Schützen aus vier Vereinen teil. Geschossen wurden 60 Wertungspfeile auf Entfernungen von zehn bis maximal 18 Metern, deren Ziele in der Halle kleiner sind als die während der Freiluftsaison.

Der PSV Frankfurt '90 war mit fünf Schützen vertreten und stellte im Wettbewerb mit dem Compoundbogen die beiden einzigen Starter. Hier zeigte Antje Just eine solide Leistung mit 558 von 600 möglichen Ringen in der Damenklasse und verdiente sich so ihren Kreismeistertitel. Ihr Mann Falk zeigte bei den Herren (20-49 Jahre) eine für ihn eher durchwachsene Leistung, konnte sich aber mit 563 Ringen ebenfalls zum Kreismeister krönen.

Michael Koss hatte eine schwächere erste Hälfte mit dem Recurvebogen in der Herren-Altersklasse, fing sich jedoch in der zweiten Hälfte (243/266). So gelang es ihm, knapp den Titel des Kreismeisters seiner Klasse mit immerhin noch 509 von 600 Ringen und einer Zehn mehr als der Zweite Michael Schneider (Müllroser Schützengilde, ebenfalls 509 Ringe) zu sichern.

Felix Leutz trat bei den Herren mit dem Blankbogen, einem visierlosen Bogen an. Mit recht ordentlicher Leistung gewann auch er den Kreismeistertitel. Ihr Wettkampfdebüt gab Aileen Günther. Sie übertraf mit ihrem Recurvebogen bei den Damen (20-49 Jahre) bei guten Hallenbedingungen die eigenen Erwartungen deutlich, auch wenn es am Ende nur für Rang 5 reichen sollte.

Von den 21 Bogenschützen des USC Viadrina kamen in den Wettbewerben mit dem Recurvebogen 13 zu Medaillenehren. In der mit neun Aktiven am stärksten besetzten Schützenklasse konnte sich wie erwartet Sebastian Peter durchsetzen. Er legte zwei gleichmäßige Serien vor und siegte mit 558 Ringen (279/279) deutlich vor Organisator Udo Kühl (Müllrose/499).In der Schülerklasse C (Jahrgang 2007) waren nur USC-Schützen am Start. Hier gingen die ersten drei Plätze an Ansgar Müller (502 Ringe), Adrian Marker und Gustav Kohn. Mit 545 Ringen und deutlichem Vorsprung gewann Joachim Müller bei den Schülern D.

Ein guter Wiedereinstieg gelang Erik Gabel als Sieger in der Jugendklasse (444 Ringe). "Er war schon bis vor zwei Jahren bei uns Bogenschütze und ziemlich erfolgreich. Dann probierte er andere Sportarten aus. Vor einem Monat ist Erik wieder Bogenschütze geworden und wie man sieht, hat er nicht viel von seinen Können vergessen. Natürlich muss seine Schießtechnik hier und da wieder verbessert werden", beschreibt sein Trainer Wojciech Gawor. Er selbst war mit seinem Ergebnis als Dritter in der Herren-Altersklasse nicht zufrieden. Nach dem ersten Durchgang hatte Gawor mit 18 Ringen Vorsprung geführt. "Dann sackte meine Leistung ab. Wegen der vielen neuen Bogenschützen bei uns konnte ich selbst weniger trainieren. Vielleicht lag es daran", suchte der 63-Jährige eine Begründung.

Die Kreismeisterschaft war für die Bogenschützen gleichzeitig der Qualifikationswettkampf für die Landesmeisterschaften Ende Januar in Birkenwerder. Die Teilnahme in Müllrose war für die meisten Altersklassen dafür die Voraussetzung.

Weitere Ergebnisse des USC:

1. Platz: Till Gerlach (Schüler A), Michel Schulz (Junioren), Zbignie Szwochertowski (Senioren), 2. Platz: Zoey Baer (wSchC), Robin Stabenow (Jugend), 3. Platz: Joshua Biermann (SchC)

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG