Das Nachrichtenportal für Brandenburg

Mini-Bibliothek im Bus-Wartehaus

Mehr als ein Wartehaus: In dieser Buschdorfer Haltestelle hat Anwohnerin Gudrun Pehle eine Mini-Bibliothek eingerichtet.
Mehr als ein Wartehaus: In dieser Buschdorfer Haltestelle hat Anwohnerin Gudrun Pehle eine Mini-Bibliothek eingerichtet. © Foto: Kristin Renner
Ines Weber-Rath / 06.01.2017, 06:39 Uhr
Buschdorf (MOZ) Wer in Buschdorf künftig auf den Linienbus warten muss, bei dem kommt keine Langeweile auf. Denn für Lesestoff ist gesorgt: Im Wartehäuschen ist die 1. Buschdorfer Bushaltestellen-Bibliothek eröffnet worden, wie ein mit Hand beschriebenes Schild in einem Fenster verrät. Ihr Motto steht auf dem Schildchen daneben - "In der Arche ist noch Platz!" Sie finde es schön zu sehen, dass die "tolle Idee", die aus vielen Großstädten bekannt sei, "von der Oderbruch-Gemeinschaft aufgenommen und umgesetzt" werde, schreibt Kristin Renner aus Kitzingen bei Würzburg in einer E-Mail an unsere Redaktion. Die Fotografin hat die Bushaltestellen-Bibliothek bei ihrer jährlichen Neujahrs-Fotoreise durchs Oderbruch entdeckt.

Wer sich beim Warten in ein Buch vertieft hat und weiterlesen möchte, muss den Lesestoff übrigens nicht zurück lassen. Man darf ihn mitnehmen, ist aber aufgefordert, ein Buch zurück zu bringen. "Bring ein Buch, nimm ein Buch, lies ein Buch", ist das Prinzip auf dem Schild im Fenster formuliert. Bisher liegen zwar erst zwei Bücher und einige Zeitschriften in der Mini-Bibliothek - aber der Anfang ist gemacht. Die Initiative ist Anwohnerin Gudrun Pehle zu verdanken, hat Zechins Bürgermeister Dieter Rauer in Erfahrung gebracht.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG