Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Müllfrevel-Kunst

Aufgespießt: Mit der Aktion wollen die Initiatoren darauf aufmerksam machen, dass Unrat nicht in die Natur gehört.
Aufgespießt: Mit der Aktion wollen die Initiatoren darauf aufmerksam machen, dass Unrat nicht in die Natur gehört. © Foto: MZV
Volkmar Ernst / 09.01.2017, 23:50 Uhr
Gutengermendorf (GZ) Mit einer ungewöhnlichen Kunstaktion machen einige Gutengermendorfer derzeit auf Müllfrevler aufmerksam. Am Schleichweg von Gransee nach Gutengermendorf wurden am Wegesrand weggeworfene Kaffeebecker und anderer Unrat zu einer Müll-Installation arrangiert. "Nachdem hier inzwischen sogar Fleischtüten entsorgt werden, wollten wir darauf aufmerksam machen, dass ,Coffee to go' bedeutet, dass der Kaffeebecher mitgenommen werden kann. Es bedeutet aber nicht, den leeren Becher dann in der Natur zu entsorgen, erklärt Simone Harhues ihre Aktivitäten und hofft, damit Denkanstöße zu geben.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG