Das Nachrichtenportal für Brandenburg

Ein Meister der Naturfotografie

© Foto: MOZ
Kai-Uwe Krakau / 13.02.2017, 06:20 Uhr
Ladeburg (MOZ) Einen "Besessen" nennt in Hans-Jürgen Horn, der Präsident der Gesellschaft für Fotografie, deren Mitglied Peter Kochan ist. Mit Neugier, Beharrlichkeit und Einfühlungsvermögen halte er einmalige Momente für die Zukunft fest. Es gehöre eine göttliche Ausdauer dazu, nicht nur Störche, sondern die Natur zu fotografieren, so der Berufsfotograf einmal anlässlich einer Ausstellungseröffnung in Börnicke. Heute wird Peter Kochan 75 Jahre alt.

Der rüstige Senior, der seit einigen Jahren in Ladeburg lebt, wurde 1942 in Berlin geboren. Nach der Schulzeit begann er eine dreijährige Lehre zum Maschinenschlosser und arbeitete später sieben Jahre als Kranführer und Transporter. Peter Kochan besuchte die Volkshochschule und erlangte die Hochschulreife. An der Pädagogischen Hochschule Halle folgte ein vierjähriges Studium, das der Ladeburger als Diplom-Lehrer für Polytechnik abschloss.

Ab 1970 arbeitete der Hobby-Fotograf als Pädagoge an einer Polytechnischen Oberschule in Berlin-Weißensee, nach der politischen Wende folgten Stationen an einer Gesamt-, Grund- und Hauptschule.

Als Ausgleich für die Lehrertätigkeit entdeckte Peter Kochan das Joggen für sich. Er nahm sogar an Halbmarathons und Marathons teil.

Die Liebe zur Fotografie wurde schon in der Ausbildung geweckt. Peter Kochan arbeitete in der Foto-AG mit, das Bild eines Aktivisten zierte einst den Titel der Betriebszeitung "Das Karussel". Nach seiner Pensionierung wendete er sich wieder verstärkt der Fotografie zu. Tiere, aber besonders die Störche haben es dem Ladeburger angetan, sie sind auf vielen seiner Bilder zu sehen. Einzelausstellungen folgten, für Fotos gab es oft Preise und Anerkennungen. Derzeit sind einige Werke Kochans im Freizeitforum Marzahn zu bewundern.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG