Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kinder der Lüdersdorfer Kita feiern in der Turnhalle Faschingsparty

Von Prinzessinnen und Rittern

Wer ist der bzw. die Schnellste im Stuhltanz: Die Kita-Kinder vergnügen sich während Faschingsfeier mit Spiel und Spaß.
Wer ist der bzw. die Schnellste im Stuhltanz: Die Kita-Kinder vergnügen sich während Faschingsfeier mit Spiel und Spaß. © Foto: Heike Jänicke
Heike Jänicke / 16.02.2017, 07:59 Uhr
Lüdersdorf (MOZ) Schon von weitem ist am Mittwochmorgen das fröhliche Kinderlachen zu hören. Die Knirpse der AWO-Kita "Pusteblume" feiern in der Turnhalle Fasching. Mit viel Musik, Süßigkeiten und jeder Menge Spaß.

"Ich war schon einmal eine Prinzessin", erzählt Naja Sauer stolz und pustet mit voller Kraft einen Luftballon auf. Diesmal ist die Sechsjährige in die Rolle eines Hasen geschlüpft, allerdings in rosafarbener Bekleidung. So wie Naja haben sich alle 34 Mädchen und Jungen kostümiert. Angefangen vom Polizisten, Ritter über Prinzessin, Marienkäfer bis zur Hexe. Das Feld ist bunt gemischt.

Der Jüngste in der Faschingsgesellschaft ist der kleine Henry-Egon Hanne. Als Dino verkleidet sucht der ein Jahr und vier Monate alte Junge allerdings noch ein wenig Schutz bei Erzieherin Grit Rehbein. Sie selbst ist als Bauarbeiterin gekommen. Ihre Kolleginnen stehen ihr nicht nach. Kita-Leiterin Kathrin Müller (45) gibt als Krankenschwester den Ton an. Erzieherin Uta Anklam steht das Clownkostüm ganz toll. Und Sylvia Wesolek, schon seit vielen Jahren in der Kita tätig, betritt als Zauberer die Manege. Vanessa Förster, sie leistet zurzeit ihren Bundesfreiwilligendienst, ist als Rotkäppchen gekommen.

"Wir haben heute morgen bereits mit einem von Sylvia Wesolek zubereiteten Buffet begonnen", erzählt Kathrin Müller. Sie freut sich, dass die Kita in diesem Jahr die Turnhalle für die Faschingsveranstaltung wieder nutzen kann. Im vergangenen Jahr mussten die Kindern im Kita-Gebäude feiern. "In der Turnhalle haben wir mehr Platz. Und da wir auch viele Geschwisterkinder haben, ist es für sie hier schöner. So können sie zusammen feiern", so Kathrin Müller.

Und zum Feiern haben die Steppkes richtig Lust. Für Abwechslung sorgen die Erzieherinnen. Erst gibt es ein Foto von jedem zur Erinnerung. Dann wird der bzw. die Schnellste im Stuhltanz gesucht. Am Ende kann sich Edana Sauer (5) gegen Hanna Wegener (4) durchsetzen. Die Mädchen der von Grit Rehbein geleiteten Tanzgruppe zeigen im Anschluss ihr Können. Und zum Auspowern steht die Hüpfburg bereit. "Die hat ein Papa, Markus Burkert, gesponsert", ist die Kita-Leiterin glücklich.

Das sind die Kinder auch. Während die Kleinen nach dem Mittag schlafen, geht es für die Großen in die zweite Runde.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG