Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Lauter Knall: Munition im Wald gesprengt

Kriegsmunition ist am Mittwoch bei Friedrichsthal gesprengt worden.
Kriegsmunition ist am Mittwoch bei Friedrichsthal gesprengt worden. © Foto: Archiv
Klaus D. Grote / 06.04.2017, 12:20 Uhr
Friedrichsthal (OGA) Es war unüberhörbar. Im Waldgebiet zwischen Oranienburg und Friedrichsthal wurde am Mittwoch um 12.25 Uhr Kriegsmunition gesprengt. "Es gab ein lautes Tuten und kurz darauf einen lauten Knall", teilte die Stadtverwaltung erst am Donnerstag mit. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes neutralisierte Zwei-Zentimeter-Munition, die aus Flakgeschossen der Wehrmacht stammte, sowie Handgranaten. Um 12.30 Uhr war die Maßnahme abgeschlossen. Es sei üblich, die Sprengung von Kleinmunition im Vorfeld nicht bekannt zu geben, um "unnötige Verzögerungen durch Schaulustige zu vermeiden", erklärte das Ordnungsamt.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG