Das Nachrichtenportal für Brandenburg

Frühjahrsputz im Park und am Ortseingang / 20 Bürger engagiert dabei

Mädewitz rückt Schmutz zu Leibe

Heike Hänicke / 10.04.2017, 07:26 Uhr
Altmädewitz (MOZ) Zum Frühjahrsputz hatten am Sonnabend Marianne Krüger, Gemeindevertreterin von Oderaue, und Helga Scholz, Ortsvorsteherin von Mädewitz, aufgerufen. Etwa 20 tatkräftige Männer und Frauen waren dem Aufruf gefolgt.

Mit Harke, Besen und Schippe ausgestattet, legten die engagierten Mädewitzer am frühen Morgen los. Marianne Krüger hatte sich gemeinsam mit Jörg Schwertfeger und Silke Webert den Platz am Ortseingang hinter der Bushaltestelle vorgenommen. "Ich bin immer dafür, dass es schön aussieht", sagte die Gemeindevertreterin. Mit Hilfe von Landmaschinen, die Mädewitzer zur Verfügung stellten, und jeder Menge Muskelkraft rückte die Truppe widerspenstigen Wurzeln und hartnäckigem Unkraut zu Leibe.

Wenige Meter weiter im Ort, im Park an der Kirche, hatte Helga Scholz ein Team fleißiger Mitbürger um sich gescharrt. Darunter auch die Vorsitzende des Fördervereins Kirche und Dorf Mädewitz, Luise Bernau. Gemeinsam harkten sie Laub und kleine Äste zusammen, beschnitten Sträucher und fegten das Gotteshaus rein. Und die, die am Sonnabend verhindert waren und trotzdem ihren Beitrag leisten wollten, hatten das schon im Vorfeld getan. Wie Familie Lepel, die die Parkbänke abgewaschen hatte.

So herausgeputzt kann Altmädewitz seine Gäste ruhigen Gewissens empfangen. Bereits zu Ostern öffnet die Kirche ihre Türen, für den am Karfreitag um 15.30 Uhr stattfindenden Gottesdienst. Diesen werden Organistin Christiane Moritz und Götz Bernau musikalisch begleiten.

Auf einen ersten Höhepunkt in diesem Frühjahr weist Luise Bernau hin. Am 27. Mai spielen Thomas Müller und Götz Bernau (beide Geige) gemeinsam im Konzert. Es wird ein Benefizkonzert zugunsten des Altmädewitzer Gotteshauses sein. Das feiert in diesem Jahr sein 180-jähriges Jubiläum. Vorher gibt es wie immer Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Einen Tag später, am 28. Mai, sind dann Interessierte zum Trödelmarkt nach Altmädewitz eingeladen. Und am 24. Juni findet dann das alljährliche Dorffest am Neumädewitzer Bürgerhaus statt. Eröffnet wird es um 14.30 Uhr vom Schulzendorfer Tanz- und Blasorchester.

Wie in Mädewitz hatten ebenso die Prädikower und die Bralitzer am Sonnabend zum Frühjahrsputz aufgerufen.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG