Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Jacobsdorfer überraschen die Fünfte von Pneumant

Karsten Mechler / 21.04.2017, 06:06 Uhr
Jacobsdorf (MOZ) Am 20.Spieltag in der Tischtennis-Kreisliga Nord von Oder-Spree konnte der TTC Jacobsdorf einen überraschenden 10:8-Heimsieg gegen Pneumant FürstenwaldeV einfahren. Der TTV Hartmannsdorf verpasste beim Heim-7:10 gegen Gaselan Fürstenwalde eine weitere Überraschung nur knapp.

¦TTV Hartmannsdorf I - Gaselan Fürstenwalde I 7:10

Ein schweres Stück Arbeit für den Tabellendritten, bei dem nach unentschiedenen Doppeln Tobias Blodau und Mathias Umlauf ungeschlagen blieben. Gegen Stephan Schüler mussten beide jedoch in den fünften Satz, den sie aber klar gewannen. Die Entscheidung fiel dann beim Stand von 5:5, als Bernd Blodau ausgerechnet gegen den stärksten Hartmannsdorfer, Marco Lufter, seinen einzigen Einzelpunkt holte und die Gäste so auf 8:5 davonzogen. Der konnte nur gegen Ersatzmann Jan Kleppe gewinnen. Schüler und Roy Schüan-Sarnes waren je zweimal erfolgreich. Der eine Punkt von Markus Burghardt reichte dann nicht zum Remis.

¦Chemie Erkner I - GSG Fürstenwalde I 10:3

Die starken Gastgeber ließen schon in den Doppeln nichts anbrennen und in den Einzelspielen unterlag nur Mathias Bergemann in seinen drei Partien. Die anderen drei Erkneraner gaben zusammen nur drei Sätze ab.

¦TTC Jacobsdorf I - Pneumant Fürstenwalde V 10:8

Zum ersten Mal in der Rückrunde war Robert Johann wieder mit von der Partie, aber man merkte ihm die fehlende Spielpraxis an. In seiner ersten Begegnung unterlag er Wolfgang Kirmse nach 2:1-Satzführung mit 9:11 und 10:12. Auch gegen Bernd Lange musste er sich nach fünf Sätzen geschlagen geben. Günter Rehwinkel (4) war wieder einmal eine Bank, musste aber gegen Lange auch in die Verlängerung. Durch den Sieg von Hartmut Hoffmann gegen Kirmse stand es vor den letzten beiden Spielen 8:8. Mit zwei klaren Siegen von Mario Kahlisch gegen Hoffmann und Kirmse gegen Ersatzmann Sven Schneider gelang der nicht erwartete Heimsieg. Jacobsdorfs Kapitän Lange war dreimal erfolgreich. Seine drei Mitspieler holten je zwei Siege.

¦Chemie Erkner II - Vorwärts Bad Saarow I 10:4

Die Gastgeber spielten mit zweimal Ersatz und überraschten die Saarower, die auf Alexander Heinze verzichten mussten. Die Entscheidung fiel beim Stand von 5:2, als nämlich die nächsten drei Spiele allesamt im Entscheidungssatz an die Gastgeber gingen. Im Duell der Ersatzleute schlug Dietmar Trenn Thomas Gärisch mit 11:4. Im Anschluss machte Michael Kunert gegen Daniel Priebe ein 1:2-Satzrückstand eindrucksvoll wett (11:2, 11:0). Zuletzt setzte sich Hartmut Gaertner gegen Uwe Mahlkow mit 11:6 durch. Somit konnte bei den Gästen nur Robert Radke überzeugen, der wie auch Kunert bei drei Erfolgen ungeschlagen blieb. Der eine Punkt von Priebe reichte nur zur Ergebniskosmetik. Vater und Sohn Gaertner blieben je zweimal erfolgreich und auch Trenn gelang ein Erfolg. Somit büßten die Saarower ihre Chance auf Platz 4 wohl ein.

¦KSV Fürstenwalde I - Chemie Erkner III 10:1

Durch die Ersatzgestellung für die Zweite musste die Dritte ebenfalls mit zwei Ersatzleuten antreten und konnte nur durch Daniel Grassi, der Torsten Prautsch in fünf Sätzen bezwang, den Ehrenpunkt erzielen. Die andere Fünfsatzpartie gewann Prautsch gegen Jörn Gade. In den übrigen Spielen gelang Erkner nur ein Satzgewinn.

Nachholpartie 19. Spieltag

¦Chemie Erkner III - Pneumant Fürstenwalde IV 4:10

Nach der ersten Einzelrunde stand es überraschend 3:3, weil nach ausgeglichenen Doppeln Dietmar Trenn gegen Andreas Westphal nach 0:2-Satzrückstand die Partie noch drehte und mit 12:10 im Entscheidungssatz siegreich blieb. Jörn Gade schlug Ronny Gau deutlich. Nach sechs Siegen am Stück für den Favoriten holte Gade gegen Guido Uecker seinen zweiten Punkt zur respektablen 4:10-Niederlage. Manuel Christoph blieb bei den Spreestädtern ungeschlagen.

1. KSV Fürstenwalde I 20 196: 80 37: 3

2. Chemie Erkner I 20 190: 84 36: 4

3. Gaselan Fürstenwalde I20 185: 99 32: 8

4. Pneumant Fürstenwa. IV 18147:10924:12

5. Vorwärts Bad Saarow I 19 144:120 23:15

6. SG Rauen I19147:129 20:18

7. Pneumant Fürstenwa. V 20158:147 19:21

8. Chemie Erkner II 19127:150 14:24

9. TTC Jacobsdorf I 19 97:16910:28

10. TTV Hartmannsdorf I 20106:177 9:31

11. GSG Fürstenwalde I 20 87:178 8:32

12. Chemie Erkner III 20 54:197 2:38

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG