Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Nachgezogene Frauentagsfeier im Bliesdorfer Landgasthof gut besucht / Sportgruppe plant Ausflug

Plauderstunde bei Kaffee und Kuchen

Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen: Die Besucherinnen des Landgasthofs Bliesdorf plauderten gemütlich während der nachgezogenen Frauentagsfeier.
Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen: Die Besucherinnen des Landgasthofs Bliesdorf plauderten gemütlich während der nachgezogenen Frauentagsfeier. © Foto: MOZ/Katrin Hartmann
Katrin Hartmann / 24.04.2017, 06:34 Uhr
Bliesdorf (MOZ) So viel Zeit musste sein. Denn, wer einen Gasthof frisch übernommen hat, muss seinen Gästen auch etwas bieten. Die zufriedenen Gesichter an der Kaffeetafel zeigten, dass Tino Bongert, der seit April den Bliesdorfer Landgasthof betreibt, seine Aufgabe als Kuchenbäcker gut gemacht hatte. "Den habe ich extra für sie gebacken", hatte er den Frauen an der Tafel nur einige Minuten vorher preisgegeben.

In der gemütlichen Runde ging der Kuchen natürlich runter wie Öl. Und viel Angst, dass er ansetzen wird, mussten die Frauen nicht haben, sind doch die meisten von ihnen in der Sportgruppe des Dorfes aktiv. "Uns gibt es jetzt seit mehr als 15 Jahren", sagte Ortrun Wegner, die regelmäßig an der Sportstunde am Mittwoch teilnimmt. "Der Vorteil der Gruppe ist", erläuterte Reiner Labitzke, ehrenamtlicher Bürgermeister von Bliesdorf, "dass nicht, wie in einem Verein, bestimmte Regularien gelten." Zusammenhalt gebe es auf einer lockeren, aber regelmäßigen Basis. Am kommenden Wochenende begeben sich die Frauen etwa in den Harz. "Wir wollen die Walpurgisnacht dort zusammen als Hexen verbringen", verriet Ortrun Wegner. Im vergangenen Jahr hatte die Sportgruppe ihre erste gemeinsame Fahrt unternommen. Damals ging es nach Usedom. "Mal schauen, wie es in diesem Jahr wird", sagte Ortrun Wegner voller Vorfreude.

Reiner Labitzke begrüßt den Zusammenhalt und das Engagement der Frauen. "Die Gruppe besuchen nicht nur Bliesdorfer, sondern auch Frauen aus Wriezen", fügte er hinzu.

Die Frauentagsfeier am Sonnabend war durch die Umbauarbeiten und den Betreiberwechsel im Landgasthof in den April verlegt worden. Zudem musste ein Tag gefunden werden, der nicht auf Ostern oder den Maifeiertag falle. Der Hol- und Bringeservice für die Feier aus den vergangenen Jahren musste in diesem Jahr leider ausfallen, bedauerte Labitzke, da der Fahrer des Transportwagens erkrankt war.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG