Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

5.000 blühende Tulpen & Buchshecken-Kunstwerk

Sabine Thiedig lädt am 7. Mai zum diesjährigen Gartentag auf Schloss Kleßen ein.
Sabine Thiedig lädt am 7. Mai zum diesjährigen Gartentag auf Schloss Kleßen ein. © Foto: weber
Rene Wernitz / 03.05.2017, 14:21 Uhr
Kleßen (MOZ) "Derzeit blühen auf unserer Wiese am Gutshaus rund 5.000 Tulpen in den tollsten Farben", schwärmt Sabine Thiedig. "Deshalb haben wir entschieden, bereits einen Monat früher zu unserem traditionellen jährlichen Gartenfest einzuladen." Zum diesjährigen Gartentag möchte Familie Thiedig am 7. Mai zwischen 11.00 und 17.00 Uhr "Lust an Garten und Gärtnern" machen.

"In den letzten Wochen entstand im Garten um das Schloss ein neues Garten-Kunstwerk. Die 50 Meter lange und 1,40 Meter hohe Buchshecke, die die blühende Obstbaumwiese umrahmt, erhielt einen künstlerisch gestalteten abwechslungsreichen Formschnitt, in England Topiary genannt." Diese kleine gärtnerische Sensation in unserer Region und mehr können die Besucher während der alle zwei Stunden stattfindenden Führungen durch die Gartenanlage bewundern.Dazu gibt es fundierte Gartenratschläge - auch zu den Stauden für Garten und Balkon, die zum Gartentag angeboten werden. Darunter sind auch wieder alte traditionelle Züchtungen. Da finden Garten- und Blumenfreunde neue Anregungen und Ideen zur Gestaltung von Gartens oder Balkon.

Der Gartentag steht auch in diesem Jahr wieder unter dem Motto "Gartenkunst und Literatur im Dialog". Um 14.00 Uhr liest Schauspieler Hans-Peter Hallwachs erheiternde Anekdoten und Kurzgeschichten Anton Tschechows.

Für das leibliche Wohl ist in vielfältiger Weise mit kulinarischen Köstlichkeiten und hausgebackenem Kuchen gesorgt. Am Gartentag können die Besucher auch einen Abstecher in das nur wenige Meter neben dem Schloss gelegenen Spielzeugmuseum machen. Weitere Informationen erhält man auf www.schloss-klessen.de sowie www.spielzeugmuseum-havelland.de.

Der Eintritt zum Gartentag auf Schloss Kleßen kostet drei Euro.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG