Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Richtfest am Gymnasium in Erkner

Immer feste druff: Landrat Rolf Lindemann, Schulleiter Rüdiger Konertz und Architekt Dirk Becker (von links) versenken beim Richtfest Nägel im Gebälk.
Immer feste druff: Landrat Rolf Lindemann, Schulleiter Rüdiger Konertz und Architekt Dirk Becker (von links) versenken beim Richtfest Nägel im Gebälk. © Foto: MOZ/Joachim Eggers
Joachim Eggers / 09.05.2017, 19:49 Uhr - Aktualisiert 10.05.2017, 16:46
Erkner (MOZ) Mit vielen Gästen - auch Ex-Landrat Manfred Zalenga war gekommen - hat der Landkreis Oder-Spree am Mittwoch Richtfest an seinem größten Hochbau-Vorhaben gefeiert, dem zweiten Bauabschnitt des Carl-Bechstein-Gymnasiums. Für rund 13 Millionen Euro entsteht dort bis nächsten Sommer ein Gebäude mit Unterrichts- und Verwaltungsräumen sowie einer eingelagerten, 500 Quadratmeter großen Aula, die "gute Stube der Schule", so Architekt Dirk Becker. Schulleiter Rüdiger Konertz warb wie gewohnt für seine weiteren Ziele, zum einen den aus Kostengründen gestrichenen Verbinder zwischen den beiden neuen Schulbauten. "Wir werden diese notwendige Maßnahme wieder einbringen", kündigte er an. Zum anderen sprach er die Vision an, einstmals aus dem jetzt entstehenden Neubau auf eine neue Zwei-Feld-Sporthalle zu blicken. Landrat Rolf Lindemann hatte eingangs die schwierige Planungsgeschichte des Vorhabens Revue passieren lassen und attestierte Konertz dabei "sympathische Hartnäckigkeit" und "beeindruckende Kampfkraft". Der Musik-Leistungskurs begleitete das Fest mit einem Programm.

Richtfest  Erweiterungsbau des Carl-Bechstein-Gymnasiums Erkner
Bilderstrecke

Richtfest am Carl-Bechstein-Gymnasium Erkner

Bilderstrecke öffnen

Mehr Bilder zum Thema: www.moz.de/fotos

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG