Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die kleine Awo-Ortsgruppe in Kolpin feiert 25-jähriges Bestehen

Ausflüge, Vorträge und Singen

Geranien zum Jubiläum: Käthe Paulick, Karin Riedel, Antje Berger, Angela Ringk, Inge Werner und Renate Nifke (v. l.) feierten 25 Jahre Awo-Ortsgruppe in Kolpin.
Geranien zum Jubiläum: Käthe Paulick, Karin Riedel, Antje Berger, Angela Ringk, Inge Werner und Renate Nifke (v. l.) feierten 25 Jahre Awo-Ortsgruppe in Kolpin. © Foto: MOZ/Bettina Winkler
Bettina Winkler / 17.05.2017, 07:34 Uhr
Kolpin (MOZ) "Ich finde die monatlichen Treffen immer wunderschön. Man erfährt die Neuigkeiten aus dem Dorf, und man kann sich austauschen", sagte Käthe Paulick. Die 88-Jährige ist die Älteste in der Kolpiner Ortsgruppe der Arbeiterwohlfahrt (Awo) und gehört auch zu den Gründungsmitgliedern der auf nur noch vier Mitglieder geschrumpften Truppe.

Mit Kaffee und Kuchen feierten Käthe Paulick, Angela Ringk, Inge Werner, Karin Riedel und Renate Nifke, die im Ortsbeirat für Seniorenarbeit zuständig ist, am Dienstag im Dorfgemeinschaftshaus das 25-jährige Bestehen. Einige Gratulanten und Sympathisanten, darunter auch Antje Berger vom Awo Gemeindeverband Scharmützelsee, waren zu der kleinen Feier gekommen. Dabei ließen die Senioren die Jahre Revue passieren. Klaus Riedel hatte Fotos vom jüngsten Ausflug zum Schiffshebewerk und zur Karlsburg dabei. Die Awo-Ortsgruppe trifft sich seit 1992 jeden dritten Dienstag im Monat um 14.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Neben dem geselligen Beisammensein gibt es Vorträge zur Geschichte der Region und zur Gesundheit sowie Liedernachmittage. "Wer Lust hat dabei zu sein, kann gern kommen", sagt Renate Nifke.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG