Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zehnjährige gewinnt bei den Frauen

Das Top-Trio bei den Frauen: die zweitplatzierte Helen Roth (TTV Top Spin Bernau), die erst zehnjährige Sophia Rudolph und Emely Dornemann (v. l., beide TTC Finow).
Das Top-Trio bei den Frauen: die zweitplatzierte Helen Roth (TTV Top Spin Bernau), die erst zehnjährige Sophia Rudolph und Emely Dornemann (v. l., beide TTC Finow). © Foto: Johannes Gohlke
Johannes Gohlke / 19.05.2017, 22:35 Uhr
Finow (MOZ) Die Tischtennis-Kreisranglisten im Barnim waren bei den beiden Turnieren in Finow und Biesenthal eine echte Belastungsprobe für alle Beteiligten. Im Nachwuchsbereich kamen die Akteure auf bis zu 17 Spiele, während die Erwachsenen immerhin bis zu einem Dutzend Mal an die Tische mussten, um die Sieger zu ermitteln.

Insgesamt 44 junge Spieler kämpften in verschiedenen Altersklassen um gute Platzierungen und das Startrecht für die folgenden Ranglisten. Bei den unter 10-Jährigen gewann Jermain Schultz (TTC Finow) vor Yannik Balzer und Jannek George (beide TSV Lindenberg). Bei den unter 12-Jährigen verzichteten die besten Finower auf ihr Startrecht, so dass dort Nino Engel (SV Motor Eberswalde) vor Finn Pruschke (TSV Lindenberg) und Leon Nestoras (Motor Eberswalde) gewinnen konnte. Bei den unter 14-Jährigen machten die Talente des TTC Finow den Sieg unter sich aus. Hier siegte Louis Bath vor Nils Postler und Johannes Bernitz.

Bei den unter 17-jährigen Teilnehmern gewann überraschend der erst 12-jährige Nils Postler vor dem gleichaltrigen Johannes Bernitz (beide TTC Finow). Bronze gewann Miron Keuler (Motor Eberswalde). In den weiblichen Konkurrenzen gingen nur fünf Teilnehmerinnen an den Start.

In der Kreisrangliste der Erwachsenen starteten insgesamt 42 Männer und sechs Frauen. Den Damenwettbewerb konnte die erst 10-jährige Sophia Rudolph vom TTC Finow gewinnen. Auf Platz zwei und drei folgten Helen Roth (TTV Top Spin Bernau) und Emely Dornemann (TTC Finow).

Bei den Männern war der Turniersieg, aufgrund der vielen Teilnehmer, viel umkämpfter. Hier gewann der gerade erst 16 Jahre alt gewordene Johann Toll vom TTC Finow, vor seinem Trainer und Mannschaftskameraden Johannes Gohlke. Dritter wurde überraschend der Berliner Neuzugang des TTV Top Spin Bernau, Sascha Kiank. Die besten Barnimer werden nun in den nächsten Wochen und Monaten um vordere Platzierungen bei den Bereichs- und Landesranglisten kämpfen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG