Das Nachrichtenportal für Brandenburg

Pferde-Kindergarten wird prämiert

Experte Mirco Beldner: Der Reiterhof Kränzlin ist auch in diesem Jahr Gastgeber der Fohlenschau, Ausrichter m ist der Pferdezuchtverein Ruppiner Schweiz.
Experte Mirco Beldner: Der Reiterhof Kränzlin ist auch in diesem Jahr Gastgeber der Fohlenschau, Ausrichter m ist der Pferdezuchtverein Ruppiner Schweiz. © Foto: MZV
Gunnar Reblin / 02.06.2017, 19:28 Uhr
Kränzlin (RA) Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr wird der Pferdezuchtverein "Ruppiner Schweiz" seine traditionelle Fohlenschau auch in diesem Jahr auf der Reitanlage der Familie Beldner in Kränzlin ausrichten.

Am Sonnabend, 10. Juni, präsentieren die Ruppiner Züchter, aber auch die aus dem naheliegenden Umland aus Oberhavel und aus der Prignitz, ihren hoffnungsvollen Pferdenachwuchs des Jahrgangs 2017. Der Eintritt ist frei.

Von 10 Uhr bis etwa 16 Uhr werden "sowohl dressur- als auch spring-betonte Hengstfohlen, auch rasseübergreifend, der Jury und dem pferdeinteressierten Publikum vorgeführt", so Gastgeber Mirco Beldner. Der 45-jährige Kränzliner hofft auf einen ähnlichen Erfolg wie im Vorjahr. "Das war überwältigend." Mehr als 300 Zuschauer schauten auf seinem Pferdehof, von Neuruppin aus eingangs von Kränzlin gelegen, vorbei. Von den angereisten Züchtern gab es durchweg Lob für die perfekten Rahmenbedingungen, von genügend Stellplätzen und Boxen über eine herrlich ausstaffierte Reithalle als perfekte Bühne für die Präsentation bis hin zu kurzen Wegen für Aussteller und Zuschauer.

Klar, dass nach dem "perfekten Einstand in Kränzlin", wie die Fachzeitschriften des Pferdesports titelten, die Fohlenschau 2017 nun wieder vor den Toren der Stadt Neuruppin stattfindet. "Wir freuen uns, dass wir erneut Ausrichter sein dürfen", so Beldner. Als die erneute Anfrage vom Pferdezuchtverein "Ruppiner Schweiz" kam, hob er sofort den Daumen.

In diesem Jahr rechnen die Organisatoren mit mehr als 40 Fohlen, die den Pferde-Kindergarten in Kränzlin füllen. Zwei von ihnen stellt der Hausherr selbst: Captain Jack und Don Camillo, die am 25. April beziehungsweise am 10. Mai in Kränzlin das Licht der Pferdewelt erblickten. Neben der Prämierung des Nachwuchses und der Zulassung für das später folgende Fohlen-Championat in Neustadt gehört die Stuteneintragung zum Schau-Prozedere.

Für Pferdefans und Schaulustige stehen Stellplätze für ihre Pkw zur Verfügung. Auch eine Anreise mit dem Fahrrad auf dem Radweg von Neuruppin nach Kränzlin oder über Bechlin bietet sich an. Die Versorgung mit Gegrilltem, Kuchen und Getränken übernimmt die Familie Beldner. Weitere Infos stehen auf www.pferdezuchtverein-ruppiner-schweiz.de und www.pferde-beldner.de.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG