Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball: Ex-SVA-Trainer Ersan Parlatan wechselt auf die Schulbank

Ein Mann mit Ambitionen: Ersan Parlatan.
Ein Mann mit Ambitionen: Ersan Parlatan. © Foto: GZ
Stefan Zwahr / 08.06.2017, 18:44 Uhr
Altlüdersdorf (sz) Vor vier Jahren führte Ersan Parlatan den Fußball-Oberligisten SV Altlüdersdorf, den er von 2011 bis 2013 trainierte, in das Landespokalfinale; war im Jahr darauf für einige Monate Sportlicher Leiter des SV Zehdenick. Nun legt der 39-Jährige eine Pause ein.

Von fußballfreier Zeit kann dennoch nicht gesprochen werden. "Ich will Fußballlehrer werden. Ab Montag geht es los", berichtet der Berliner, der für Genclerbirligi 15Erstligaspiele in der Türkei bestritt und zuletzt Chefcoach beim Regionalligisten Viktoria Berlin war. Mit der neuen Herausforderung sei der Job beim Pokalfinalisten (2:3 gegen den BFC Dynamo) unvereinbar gewesen - wenngleich Parlatan bemerkt, dass Leute wie Ismail Atalan (Lotte) und Torsten Ziegner (Zwickau) neben der Fußballlehrer-Ausbildung Drittligisten betreut hätten. Daher wolle er nicht ausschließen, beim passenden Angebot schwach zu werden.

Der Lehrgang an der Hennes-Weisweiler-Akademie in Hennef geht über zehn Monate. Von Montag bis Mittwoch drückt Parlatan, der auch schon den Berliner AK und die TSG Neustrelitz trainierte, die Schulbank. Zudem stehen diverse Praktika an. Schon bald geht es für zehn Tage zur U-21-Europameisterschaft nach Polen.

Der Abschied von Viktoria (Vierter im Endklassement) fiel dem Inhaber der UEFA-A-Lizenz nicht leicht. "Ich habe da gute Arbeit gemacht. Mit der Saison kann man zufrieden sein." Im Rahmen seiner Ausbildung will Parlatan sein Netzwerk vergrößern. "Das ist wichtig. Ich will ambitioniert arbeiten. Das wollen aber viele Trainer. Allein der Fußballlehrer garantiert keinen Traumjob. Da bin ich nicht blauäugig. So eine Ausbildung ist aber schon von Vorteil."

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG