Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Auf alles vorbereitet sein

Flugstunde: Beim Allkampf müssen die Kämpfer auf alle kampfsportlichen Hintergründe ihrer Gegner gefasst sein
Flugstunde: Beim Allkampf müssen die Kämpfer auf alle kampfsportlichen Hintergründe ihrer Gegner gefasst sein © Foto: MOZ/Sergej Scheibe
Vanessa Sabelski / 11.06.2017, 05:51 Uhr
Lindenberg (MOZ) Beim 3. Humboldt-Allkampf-Cup, dem Auftakt der diesjährigen Turniersaison im Ju-Jutsu Allkampf, standen 47 Kämpfer auf den Tatamis des TSV Lindenberg. Sie vertraten die halbe Bundesrepublik (Berlin, Brandenburg, Bayern, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen) und insgesamt 15 Vereine.

Auch Michael Gust, Vizepräsident Breitensport des Deutschen Ju-Jutsu Verbandes und Präsident des Brandenburgischen Ju-Jutsu Verbandes war anwesend, insbesondere weil ihm der Ju-Jutsu Allkampf ein persönliches Anliegen ist.

Insgesamt fanden über 100 Kämpfe auf zwei Matten in verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen statt, wobei die Kämpfer durch das Publikum kräftig unterstützt wurden.

Unter den Startern waren erfahrene Allkämpfer, Anfänger und auch Kämpfer aus anderen Kampfsportdisziplinen. Gerade das macht den Ju-Jutsu Allkampf so spannend, weil jeder Kämpfer auf alles gefasst sein und mit verschiedenen kampfsportlichen Hintergründen seiner Gegner zurechtkommen muss.

Die Allkämpfer konnten sich aussuchen, ob sie im traditionellen Gi oder mit sogenannter NoGi-Bekleidung kämpfen wollten. NoGi-Bekleidung liegt eng am Körper an und ermöglicht dementsprechend kein Greifen in die Kleidung, sodass insbesondere Wurftechniken angepasst müssen. Es gab auch viele Kämpfer, die in beiden Kategorien starteten.

Die Zuschauer bekamen viel technisches Können zu sehen, so dass den Kampfrichter die Entscheidung für die Ehrung der besten Techniker besonders schwer fiel.

Der Humboldt-Allkampf-Cup war somit ein würdiger Startschuss für die Ju-Jutsu-Allkampfsaison.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG