Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Abc-Schützen der Kita Casekow feiern mit Eltern

Lachen zum Abschiedsfest

Vorschulkinder der Kita Casekow verfolgen auf ihrem Abschiedsfest ein spaßiges Programm mit Clown Popolino.
Vorschulkinder der Kita Casekow verfolgen auf ihrem Abschiedsfest ein spaßiges Programm mit Clown Popolino. © Foto: MOZ/Eva-Martina Weyer
Eva-Martina Weyer / 03.07.2017, 19:26 Uhr
Casekow (MOZ) In diesen Tagen verabschieden die fünf Kindergärten im Bereich des Amtes Gartz ihre Vorschulkinder. Liebevolle Feste werden vorbereitet. Die Märkische Oderzeitung war beim Abschied in der Kita Casekow dabei.

14 Mädchen und Jungen haben das Vorschuljahr in der Kita Schlumpfhausen von Casekow besucht. Während die Kinder sie mit ihrer Fröhlichkeit bestürmen, kann Erzieherin Christina Löhrs ein bisschen Wehmut nicht verbergen. Die meisten der Kinder hat sie seit ihrem vierten Lebensjahr betreut.

"Es tut mir jedes Mal aufs Neue weh, wenn ich Kinder abgebe", sagt Christina Löhrs und tröstet sich: "In diesem Jahr gehe ich mit rüber in die Schule und betreue die Kinder ab elf Uhr in der individuellen Lernzeit und im Hort." Von der Kita zur Schule ist es nur ein Katzensprung. Beide Einrichtungen arbeiten eng zusammen.

Die Erzieherin schätzt ein: "Wir haben ein tolles Vorschuljahr erlebt. Das war möglich dank der Unterstützung von Eltern." So hätten die Eltern den Schwimmkurs im Schwedter Aquarium selbst organisiert, vom Kassieren des Geldes bis zum Transport. Alle Teilnehmer hätten schwimmen gelernt. Ein Tag auf Karls Erdbeerhof war besonders aufregend für die Casekower Vorschulkinder. Wieder waren es Mütter und Väter, die Christina Löhrs dabei zur Seite standen.

Auch das Abschiedsfest mit Clownsprogramm und Übergabe kleiner Kita-Zuckertüten haben die Eltern mitgestaltet. Zu ihnen gehörten Anja Witte und Jana Lieske. "So ein Dorf-Kindergarten hat wirklich was Schönes", schwärmt Jana Lieske, die Vergleiche zur Stadt ziehen kann. "Es ist ein sehr familiärer Kindergarten in Casekow, und Frau Löhrs ist wie eine Mutter zu den Kindern." Anja Witte ergänzt: "Wir gucken mit einem tränenden Auge zurück. Es war nicht nur für unsere Kinder eine schöne Zeit, sondern auch für uns Eltern. Heute helfen wir auf dem Abschiedsfest mit, um unsere Wertschätzung gegenüber der Kita zum Ausdruck zu bringen."

Die Arbeit dieser Kindereinrichtung wird in der ganzen Gemeinde anerkannt. Deshalb hat der Eventservice Borchardt aus Wartin das Festzelt kostenlos zur Verfügung gestellt und die Freiwillige Feuerwehr schleppte Tische und Bänke aus eigenem Bestand heran und baute sie auf. Im Festzelt wurde mit Eltern und Kindern gefeiert. "Das ist nett. Da lernt man die Eltern ein bisschen anders kennen", sagt Christina Löhrs.

Ihre Abc-Schützen sind voller Tatendrang. Leni Korthals aus Wartin ist sechs: "Ich freue mich schon ganz doll auf die Schule. Da habe ich Mathe und Lesen. Ich kann schon ein Buch auswendig." Nele Jeske ist ihre Freundin und wohnt ebenfalls in Wartin. Sie erzählt: "Ich habe einen Ranzen mit Pferden drauf. Pferde sind meine Lieblingstiere." Beide Mädchen haben ab September den gleichen Schulweg. Sie wollen sich an der Bushaltestelle treffen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG