Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Maulwürfe sind jetzt Gühlen-Glienicker

Offiziell ausgewandert: Der Verein hat den Pachtvertrag für das Sportgelände im 16 Kilometer entfernen Ortsteil unterschrieben.
Offiziell ausgewandert: Der Verein hat den Pachtvertrag für das Sportgelände im 16 Kilometer entfernen Ortsteil unterschrieben. © Foto: MZV
Daniel Dzienian / 04.07.2017, 18:38 Uhr
Gühlen-Glienicke/Neuruppin (RA) Der Ruppiner Sportverein Maulwürfe und die Stadt Neuruppin haben sich geeinigt. Zum 1. Juli übernehmen die Maulwürfe das Sportareal sowie das Gemeindezentrum im 16 Kilometer entfernten Gühlen-Glienicke. Damit ist der Spielbetrieb der Fußballmannschaft in der ersten Kreisklasse in der nächsten Saison gesichert. Der Verein hatte bis zuletzt kein eigenes Vereinsdomizil und viele Jahre das Volksparkstation in Neuruppin mitgenutzt. Doch als dort hohe Kosten fällig wurden, mussten sich die Kicker umsehen. Im Zuge dessen verlor der Verein sein Kreisoberliga-Team.

"Wir sind glücklich und voller Tatendrang", erklärte der Vorsitzende Marian Kemnitz. Der RSV darf die vereinbarte Pachtzahlung nämlich durch Arbeitsleistung abgelten. Die Kicker hoffen zudem, mit dem ersten eigenen Gelände in der Vereinsgeschichte besser Sponsoren gewinnen zu können.

Die Stadt Neuruppin übernimmt nach Angaben von Kemnitz derzeit das Herrichten sowohl des Haupt- als auch des Nebenplatzes. Gespielt wird voraussichtlich ab Oktober. So lange spielen die Maulwürfe nur auswärts. Die Kicker kündigen zudem ein Begrüßungsfest in dem Neuruppiner Ortsteil an.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG