Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Drei Chöre zum Falkenthaler Gemeindefest

Eine feste Burg ist unser Gott": Unter diesem Motto anlässlich des Martin-Luther-Jahres spielten die Posaunenchöre auch die Luther-Suite, die der in Hohen Neuendorf lebende Musiker Manfred Schlenker komponiert hat.
Eine feste Burg ist unser Gott": Unter diesem Motto anlässlich des Martin-Luther-Jahres spielten die Posaunenchöre auch die Luther-Suite, die der in Hohen Neuendorf lebende Musiker Manfred Schlenker komponiert hat. © Foto: MZV
Volkmar Ernst / 09.07.2017, 23:55 Uhr
Falkenthal (GZ) Mussten die Musiker der Posaunenchöre des Kirchenkreises Oberes Havelland bei ihrem Auftritt vor der Meseberger Dorfkirche in der Sonne schwitzen, saßen sie bei ihrem zweiten Auftritt am Sonnabend vor der Falkenthaler Kirche im Schatten des riesigen Eichenbaums. Bei Bedarf hätte der sie vielleicht sogar vor Regen schützen können. Doch war sich Pfarrer Tobias Ziemann bei der Begrüßung sicher, dass die dunklen Wolken am Himmel hinter der Kirche an Falkenthal vorbeiziehen würden - wie es schließlich auch geschah.

Eigentlich wollte die Falkenthaler Kirchengemeinde nur ihr alljährliches Gemeindefest feiern - mit Kaffeetafel und Gesprächen in gemütlicher Runde. Doch fiel die Feier dann doch etwas anders und größer aus, weil gleich mehrere Chöre mit von der Partie waren: der Falkenthaler Kirchenchor, der Kirchenchor aus Borsigwalde, zu dem die Falkenthaler Sängerinnen und Sänger seit gut zehn Jahren freundschaftliche Kontakte unterhalten, und schließlich die Posaunenchöre, die anlässlich des 51. Havelländischen Posaunentages vor dem Falkenthaler Gotteshaus zu hören waren. Schon im vergangenen Jahr hatte Ziemann dem Posaunenchor Falkenthal als Auftrittsort vorgeschlagen, ohne damals an eine Terminüberschneidung zu denken. Doch die bescherte der Gemeinde nun einen wirklich gelungenen musikalischen Sonnabend - am Nachmittag gemeinsam mit den Borsigwaldern und am Abend mit dem Posaunenchor.

Im Anschluss an die Musik war noch Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG