Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

"Schalala - Das Mitsingding"

Stefanie Bonse (li.) und Marie-Elsa Drelon, bekannt unter dem Namen "Schalala - Das Mitsingding.
Stefanie Bonse (li.) und Marie-Elsa Drelon, bekannt unter dem Namen "Schalala - Das Mitsingding. © Foto: privat
Rene Wernitz / 18.07.2017, 14:45 Uhr
Buckow (6/120) Buckow. Der Förderverein der Wallfahrtskirche zu Buckow bei Nennhausen läst am Sonntag, 23. Juli, zum fröhlichen, gemeinsamen Singen von Gassenhauern und Hits ein. Die Veranstaltung im Rahmen des diesjährigen Wallfahrtssommers beginnt um 16.00 Uhr.

Stimmführend werden Stefanie Bonse und Marie-Elsa Drelon, bekannt unter dem Namen "Schalala - Das Mitsingding", die Schönsänger, Gernsänger, Herdensänger, Chorknaben, Unter-der-Dusche-Sänger ans Schlagerfeuer führen und zum Mitsingen animieren. "Gemeinsam erobern wir die Beatles, Abba, Robbie Williams, John Denver, Udo Lindenberg und natürlich die guten alten Volkslieder", versprechen die beiden Vorsängerinnen. "Auch ab der zweiten Strophe bleiben alle dran, denn: Die Texte werden gut lesbar an eine Leinwand projiziert".

Ob Udo Jürgens "Aber bitte mit Sahne" oder "Yesterday" von den Beatles, es wird gemeinsam gesungen was die Stimmen hergeben.

Stefanie Bonse ist ein Teil des Artistik- und Musikcomedy-Duos "Green Gift". Mit Unterricht in klassischer Gitarre, Percussion, und Gesang wuchs sie in großer Familie auf, in der Musik immer eine wichtige Rolle spielte. Ihre Partnerin Marie-Elsa Drelon ist französisch-irischer Abstammung. Sie studierte Klavier in Paris, wandte sich in Berlin dem argentinischen Tango in diversen Ensembles zu und arbeitet seit zehn Jahren als Theatermusikerin.

Beide standen 2009 gemeinsam auf der Bühne des "GOP Varieté-Theaters" in München. Sie teilen nicht nur die Vorliebe für Creme Brullées, Scones und Ratatouilles, sondern auch die Liebe zur Musik. Sangen sich fröhlich durchs gemeinsame Liedgut: und - voilá, die Idee war geboren:

"Schalala- das Mitsingding", mit dem sie bundesweit erfolgreich unterwegs sind.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang werden die Zuhörer um eine Spende gebeten. Bereits ab 15.00 Uhr gibt es, wie schon Tradition, Kaffee, Kuchen und Kirchenführung. Weitere Infos gibt es im Internet auf www.wallfahrtskirche-buckow.de.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG