Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Abiturientin hat am Montag ihren großen TV-Auftritt

Mareike aus Lebus will Supermodel sein

Will Deutschlands Curvy Supermodel werden: Die 21-jährige Mareike aus Lebus.
Will Deutschlands Curvy Supermodel werden: Die 21-jährige Mareike aus Lebus. © Foto: RTL II/Richard Hübner
Ines Weber-Rath / 20.07.2017, 18:57 Uhr - Aktualisiert 26.07.2017, 11:22
Lebus (MOZ) Man muss nicht super-schlank sein, um in Deutschland Supermodel zu werden, vollschlank geht auch: Der TV-Sender RTL II sucht derzeit das "Curvy Supermodel". Eine Lebuserin hat es unter mehreren Tausend Bewerberinnen bis zur Einzelpräsentation vor der Jury geschafft: die 21-jährige Mareike.

"Echt. Schön. Kurvig." Unter diesem Motto ist am Montag der TV-Modelwettbewerb für kurvige Frauen um den Titel Curvy Supermodel in die zweite Runde gegangen. In diesem Jahr hätten sich fast doppelt so viele Frauen wie im vorigen beworben, sagt Jascha Schulz von der PR-Agentur Public Insight. Mehrere Hundert von ihnen waren zum Massencasting auf die Galopprennbahn in München eingeladen worden. Unter ihnen war eine junge Frau aus Lebus - die 21-jährige Mareike. Sie überzeugte die Jury in der Vorauswahl und ergatterte eines der 60 Tickets für die "Auditions", den Einzel-Walk vor der Jury. In der zweiten Folge der Staffel wird Mareike am Montagabend ihren großen Auftritt haben.

Die perfekte "Sanduhr-Silhouette", nach der die Jury, bestehend aus Deutschlands bislang erfolgreichstem Curvy Model Angelina Kirsch, Modelagent Peyman Amin, Moderatorin und Model Jana Ina Zarrella sowie Choreograf Carlo Castro suchen, hat Mareike mit ihrer Konfektionsgröße 50-52 womöglich nicht. Aber immerhin die Idealgröße von 1,75 Metern.

Und weil es schließlich auch um Deutschlands talentiertestes Curvy-Nachwuchsmodel geht, hat die Lebuserin wohl einiges zu bieten. Schließlich hat Mareike eben erst ihr Abitur gemacht.

Zwei Fans werden den Auftritt der 21-Jährigen am Montag auf alle Fälle mit großem Interesse verfolgen: Mareikes Mutter, von der die Supermodel-Kandidatin sagt, sie sei der wichtigste Mensch in ihrem Leben und ihr Vorbild. "Wenn ich werde wie sie, werde ich ein toller Mensch sein", erklärt die Oderstädterin. Vorm Bildschirm wird auch ihre Oma sitzen, die Mareikes Lieblingsgericht, süß-saure Eier, kocht.

Auf die Frage, warum sie Model werden wolle, antwortet Mareike: "Ich möchte gern zeigen, dass man nicht nur mit Größe 36 schön sein kann, sondern auch mit Größen jenseits der 42." Sie lasse sich auch gern fotografieren, gesteht die Supermodel-Kandidatin, die sich "viel mit Schminke und Mode" beschäftigt und im Mode-Business die Chance sieht, "schöne Kleidung und Make-up gekonnt in Szene zu setzen". Für ihren ersten großen Auftritt vor der Jury hat sich Mareike ein kurzes, nachtblaues Kleid (siehe Foto) ausgewählt. Was Angelina Kirsch, Peyman Amin, Jana Ina Zarrella und Carlo Castro dazu wohl am Montag sagen werden?

Beim Auftakt in dieser Woche hatten die Jury-Mitglieder mehrfach betont, dass es auf die richtigen Kurven, aber auch auf eine besondere Ausstrahlung, auf den sichtbaren Willen und auf viel Energie ankomme.

Auf die emotionale Achterbahnfahrt, die eine solche TV-Show bietet, scheint Mareike immerhin vorbereitet zu sein: Freunde und Eltern hätten sie gewarnt, "überleg' dir das gut, du wirst wahrscheinlich eine der Schwersten dort sein", sagt die Lebuserin, die derzeit Single ist.

Auf die Frage nach dem idealen ersten Date sagt sie: "Es wäre toll, wenn er sich irgendwas Cooles, Besonderes ausdenken würde."

Neben der Ausstrahlung seien Disziplin und Ehrgeiz sowie Mut und Selbstbewusstsein für eine Karriere als Curvy Model wichtige Voraussetzungen, heißt es seitens der Produktionsfirma. Wird Mareike Everybody's Darling sein oder bei Jury und Konkurrentinnen nicht so gut ankommen?

In sieben Episoden begleiten und coachen die Juroren die Kandidatinnen auf ihrem Weg in das Curvy Model Business. In jeder Episode sollen die Kandidatinnen ihr Können bei typischen Herausforderungen, wie dem Fotoshooting unter Beweis stellen.

Mareike freut sich darauf, sagt: "Immer wieder neue Leute und Locations, mal natürlich, mal völlig verrückt geschminkt - ich liebe die Wandelbarkeit".

Bleibt abzuwarten, ob es Mareike aus Lebus bis ins Finale schafft und zum neuen Shootingstar am Curvy-Model-Himmel gekürt wird. Die Gewinnerin erhält einen Modelvertrag bei Peyman Amins renommierter Agentur PARS Management und wird Teil einer Kampagne für ein bekanntes Modelabel.

"Curvy Supermodel", Montag, 20.15 Uhr, bei RTL II

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG