Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ortstermin zur Landesstraße am 22. August

Thomas Berger / 22.07.2017, 06:11 Uhr
Märkische Höhe (MOZ) Dolores Rindfleisch, die seit 2015 in vorderster Front und mit Rückendeckung der Gemeinde für die Erneuerung der maroden Ortsdurchfahrt in Reichenberg kämpft, kann sich über einen kleinen Schritt voran freuen: Für den 22. August um 17 Uhr haben sich Vertreter des Landesamtes für Straßenwesen zum Ortstermin angekündigt. Gemeindevertretung und Bürgerschaft wollen die Gelegenheit nutzen, um noch einmal nachdrücklich auf die prekäre Lage hinzuweisen.

In seinem jüngsten Schreiben hatte die Behörde noch einmal darauf verwiesen, dass die Reichenberger Ortsdurchfahrt, ein 600 Meter langer Abschnitt der L 34, nicht im Zuge der im Vorjahr erfolgten Ertüchtigung der anschließenden Strecke vom Ortsausgang über Ringenwalde bis Karlsdorf einbezogen werden konnte. Hinderungsgrund sei der erhöhte Bedarf durch fehlende Entwässerung, Kopfsteinpflaster und andere Aspekte, die einen kompletten Neubau erfordern. Dies war schon bisher immer in Verbindung mit den begrenzten Mitteln landesseitig das Argument gewesen. An der Finanzlage habe sich weiter nichts grundsätzlich geändert, zitierte Dolores Rindfleisch aus dem Schreiben. Da bis Jahresende durch das Ministerium jetzt aber gerade noch einmal eine Bestandsaufnahme aller bisher nicht ausgebauten Ortsdurchfahrten erfolge, gibt es aber gewisse Hoffnungen, mit dem entsprechenden Nachdruck doch noch etwas zu erreichen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG