Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zwei neue Angebote im Verein der Flemsdorfer Haie

Pond-Hockey für Kinder

Carola Voigt / 28.07.2017, 07:45 Uhr
Flemsdorf (MOZ) Der Eishockeyverein SC Flemsdorfer Haie plant, das Uni-Hockey und Floorball in sein Angebot aufzunehmen. Beides wurde erstmals beim eigenen Sportfest angeboten und fand großes Interesse.

Uni-Hockey ist nämlich mit den anderen Hockey-Arten verwandt. So kann man Uni-Hockey in fast jeder Halle mit geringem finanziellen Aufwand und wenig Verletzungen spielen. Anders als beim Eishockey oder Inline-Hockey spielt man hier auf Turnschuhen. Weiterhin benötigt man einen Schläger und einen Ball. Der Unihockeyschläger besteht aus Kunststoff und ist zweiteilig (Schaufel, Schaft). Der Ball ist ebenfalls aus Kunststoff und hat 26 Löcher. Dieser sogenannte Lochball wiegt nur 23 Gramm und hat einen Außendurchmesser von 72 mm.

Ab der kommenden Eishockeysaison werden die Flemsdorfer Haie ihr Breitensportangebot erweitern und Pond-Hockey für Kinder und Jugendliche anbieten. Die neue Sportgruppe "Kids on Ice" wird einmal pro Woche auf dem Eis stehen. Die Kinder lernen das Schlittschuhlaufen sowie den Umgang mit Puck und Schläger. Angeleitet werden sie von ausgebildeten und erfahrenen Übungsleitern.

Weitere Informationen unter www.die-flemsdorfer-haie.de. oder bei Übungsleiterin Mandy Scheibner, E-Mail: mandy.scheibner@die-flemsdorfer-haie.de, Telefon: 0173 6207134

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG