Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bessere Ausstattung im ZGF

Thomas Baake / 28.07.2017, 13:57 Uhr
Götz (MZV) SWCV 62H3: Hinter diesem Kürzel steckt Technik der neuesten Generation pur. Einzug gehalten hat diese im Zentrum für Gewerbeförderung in Götz - in Gestalt einer Kompakt Sole/ Wasser-Wärmepumpe im Wert von rund 10.000 Euro. Der süddeutsche Wärmepumpenhersteller ait Deutschland GmbH hat diese zur kostenfreien Nutzung für Lehr- und Weiterbildungszwecke an das Zentrum für Gewerbeförderung (ZfG) in Götz übergeben. Tilo Jänsch, Geschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam und Bildungsstättenleiter im ZfG nahm diese in Empfang.

"Damit können wir die Qualität unserer überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung (ÜLU), aber auch die praxisorientierten Weiterbildungsangebote für Handwerksbetriebe, die im Bereich der Heizungstechnik tätig sind, auf eine neue Stufe heben", freut sich Jänsch. "So halten wir im Sinne der Lehrgangsteilnehmer das Tempo des technologischen Fortschritts und können das notwendige Rüstzeug noch intensiver vermitteln." Im Bereich der Fortbildung auf dem Gebiet der Kältetechnik kann das ZfG außerdem künftig dank der neuen Anlage die Angebote zum Erwerb eines Kältescheins erweitern. Die neue Wärmepumpe verfügt neben der Erzeugung von Wärme und warmem Wasser nämlich auch über eine Kühlfunktion. Zudem kann mit dem neuen Übungsobjekt die Arbeit mit digitalen Schnittstellen, wie dem Fernzugriff über APP oder PC, erlernt und vertieft werden.

Im Weiterbildungszentrum der Handwerkskammer Potsdam werden seit rund zehn Jahren regelmäßig Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich der regenerativen Energien, auch im Bereich Wärmepumpen für die Heiz- und Regeltechnik, angeboten. Mit der Zurverfügungstellung der neuen Anlage wird das Anwenderspektrum noch einmal erweitert.

Für Andreas Glatzer, Gebietsverkaufsleiter bei alpha innotec, ist die Unterstützung des Weiterbildungszentrums in Götz ein wichtiges Anliegen: "Die Anwendung regenerativer Techniken erfordert Fachwissen, das regelmäßig aufgefrischt werden muss, da sich die Technik auf diesem Gebiet in rasantem Tempo entwickelt. Die Kunden erwarten einen versierten Kundendienst und Einbau in ihrem Objekt. Das Wissen und die praktischen Grundlagen dazu können die Ausbilder und Dozenten hier in Götz nun noch besser vermitteln."

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG