Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Hobbyangler auf der Oder vermisst

Eva-Martina Weyer / 05.08.2017, 07:00 Uhr
Mescherin (MOZ) Ein Polizeihubschrauber kreiste am Donnerstag und Freitag über Mescherin und sorgte für Aufregung bei den Einwohnern. Grund für den Helikopter-Einsatz war ein Hobbyangler auf der Westoder, der seit dem frühen Morgen des 3. August vermisst wird. Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Eberswalde hatten am Donnerstag ein verlassenes Schlauchboot mit Angelzeug am deutschen Ufer der Westoder zwischen Gartz und Mescherin gefunden und die Polizei alarmiert.

Sofort nahmen Wasserschutzpolizisten die Suche auf. Das blieb jedoch erfolglos, sodass die Polizei mit einem Hubschrauber nach dem Vermissten suchte. Er soll mit seinem Boot das letzte Mal am 2. August gegen 11 Uhr auf der Westoder gesehen worden sein. Seine Identität ist offenbar klar. Er stammt aus der Region. Im Schlauchboot waren nicht nur Angelgeräte, sondern auch Ausweis und Autoschlüssel des Mannes gefunden worden. Er ist 46 Jahre alt.

Der Polizeihubschrauber kam auch am Freitagvormittag zum Einsatz. Ohne Erfolg. Die Wasserschutzpolizei Hohensaaten suchte danach erneut mit ihrem Dienstboot nach dem Mann. Wie Dienstgruppenleiter Reinhard John sagte, war der Mann auch am späten Freitagnachmittag nicht gefunden worden. Die Suche gehe Samstag weiter.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG