Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Festival "Brimborium" an der alten Gärtnerei bietet jungen Musikern aus der Region eine Bühne

Woodstock-Flair in Alt Rosenthal

Eröffnete das Sonnabend-Programm: Dennis B. Markheim aus Wriezen mit seinen selbst geschriebenen Folk- und Bluesliedern.
Eröffnete das Sonnabend-Programm: Dennis B. Markheim aus Wriezen mit seinen selbst geschriebenen Folk- und Bluesliedern. © Foto: Johann Müller
Ines Weber-Rath / 07.08.2017, 06:19 Uhr
Alt Rosenthal (MOZ) Vorm Bahnhof rechts ab, auf dem Trampelpfad durchs Grüne - so erreicht man den Brimborium-Festplatz an der alten Gärtnerei. Die Wiese war zum Auftakt des Festivals bis auf den letzten Platz besetzt - oder belegt, denn viele kamen mit einer Decke. Es hatte sich herum gesprochen, dass auch sie kommen würden - The Dead Lovers, die angesagte bayerisch-britische Band aus Berlin.

So viele Fans konnte Dennis B. Markheim aus Wriezen zum Auftakt des zweiten Festivalabends am Sonnabend noch nicht vor seine Bühne locken. Doch Petrus nahm seinen Gesang offenbar als Aufforderung: Während Dennis zum Spiel seiner Bassgitarre sang "Ich hab' seit Wochen nur schlechtes Wetter im Blues", setzte der Regen ein.

Doch das störte die Brimborium-Besucher kaum. Sie spannten Schirme und Planen auf oder suchten im "Hopfengarten" oder in der "Keule Bar" Zuflucht. Gärtnerin Ute Boekholt vom gastgebenden Heimatverein Alt Rosenthal servierte Kalte Tomatensuppe, es gab Kartoffeln vom benachbarten Biohof Zielke mit Quark - oder Burger aller Art aus dem Auto von "Lula's Diner" aus Wriezen. Und über allem lag ein Hauch Woodstock-Athmosphäre - nur viel kleiner und gemütlicher.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG