Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Erstes Greenland-Festival / FKK West gesperrt

Fast 100 DJs legen am Helenesee auf

Frank Groneberg / 09.08.2017, 06:15 Uhr
Lossow (MOZ) Drei Wochen nach dem Helene-Beach-Festival werden in der kommenden Woche erneut mehrere Tausend junge Menschen zum Feiern am Helenesee erwartet. Vom 18. August bis zum 20. August steigt am Westufer das erste Greenland-Festival. Mit fast 100 DJs und Clubgrößen der elektronischen Live-Musik ist die Zahl der beteiligten Künstler fast genauso groß wie beim Helene-Beach-Festival - und doch unterscheiden sich beide Veranstaltungen deutlich.

Denn die Konzepte beider Festivals sind grundverschieden. Zum einen werden am Greenland-Festival nicht mehr als 3000 Besucher teilnehmen. Diese müssen auch mindestens 21 Jahre alt sein. Zum anderen steht Greenland als Dach für mehrere kleinere Festivals, die gebündelt am Helenesee stattfinden und von verschiedenen Veranstaltungskollektiven organisiert werden, darunter die "Bucht der Träumer", "3000 Grad" und die Berliner Herzen (Greenwood-Festival).

Die Philosophie des Greenland in einen Satz zu fassen, ist nahezu unmöglich. Die Macher betonen die naturnahe Party, Weltoffenheit und viel Freiraum für Kreativität. Vor allem soll die einzigartige Natur im "grünen Land" am Helenesee beim Feiern geschont werden.

Eintrittskarten kosten ab 97 Euro. Der FKK-Strand West wird für das Festival gesperrt.

Karten gibt es im Internet unter www.greenland-helenesee.de, Menüpunkt "Crews"

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG