Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Schwimm-, Rad- und Lauftraining, Kanufahren und Klettern beim Sommer-Camp des Triathlon-Nachwuchses des TV Fürstenwalde

Zwischen Frühsport und Lagerfeuer

Auf zur ersten Disziplin: Im Rahmen des Sommer-Camps des TV Fürstenwalde in Braunsdorf wurden die Vereinsmeister im Cross-Triathlon ermittelt. Hier sind die Ausdauer-Dreikämpfer nach dem Start auf dem Weg zum Schwimmen im Oder-Spree-Kanal.
Auf zur ersten Disziplin: Im Rahmen des Sommer-Camps des TV Fürstenwalde in Braunsdorf wurden die Vereinsmeister im Cross-Triathlon ermittelt. Hier sind die Ausdauer-Dreikämpfer nach dem Start auf dem Weg zum Schwimmen im Oder-Spree-Kanal. © Foto: TV Fürstenwalde
Helke Wannewitz / 09.08.2017, 08:29 Uhr
Braunsdorf (MOZ) Mit einem großartigen Finale ist das Sommer-Trainings-Camp des Triathlonvereins Fürstenwalde zu Ende gegangen. Bei einem CrossWettkampf testeten die Teilnehmer ihr Leistungsvermögen, zudem wurden im Hauptwettbewerb die Vereinsmeister ermittelt. Dabei überraschte Brian Behnfeldt die etablierte Konkurrenz.

Auf dem Gelände der ehemaligen Jugendherberge und des jetzigen Bürgerhauses in Braunsdorf hatten 15 junge Sportlerinnen und Sportler erholsame und erlebnisreiche, vor allem aber sportliche Tage verbracht. Diese begannen natürlich mit einem zünftigen Frühsport und einer ersten Schwimm-Einheit. Anschließend standen wechselweise interessante Programmpunkte auf dem Tagesplan, so ein Mountainbike-Orientierungsfahren, Besuche im Bad Saarower Kletterwald und im Irrlandia in Storkow, eine Fahrrad-Technikstunde und eine Ganztags-Kanutour auf der Spree sowie nicht zuletzt Schwimm-, Lauf- und Fitness-Training. So konnten alle ihr Leistungsvermögen austesten, wurde andererseits der Teamgeist weiter entwickelt. Und am Abend war dann genügend Zeit, am Lagerfeuer über das Erlebte zu plaudern, aber auch über die eigene sportliche Vergangenheit und künftige Pläne zu berichten.

Höhepunkt und Abschluss war wie schon im vergangenen Jahr ein Cross-Triathlon, bei dem die Camp-Teilnehmer (und auch einige Eltern!) unter Wettkampfbedingungen zeigen konnten, was in ihnen steckt. Es wurden drei Distanzen - von 100Metern Schwimmen, 3,5 km Rad und 1,5 km Laufen bis 400 m Schwimmen, 11 km Rad und 4,5 km Laufen - angeboten. Gleichzeitig wurden die Vereinsmeisterschaften des TVF ausgetragen. Für reichlich Stimmung war bei bestem Sommerwetter also gesorgt.

ImEinsteiger-Wettbewerb konnte "Camp-Benjamin" Finn Fischer aus Rauen mit seinen flinken Beinen die übrige Konkurrenz hinter sich lassen. Im Wettkampf 2, bei dem vor allem der Vereins-Nachwuchs startete, siegte bei den Mädchen Tinka Creutzburg vom Fürstenwalder Schwimmverein und bei den Jungs mit einer tollen Energieleistung Lawrence Ribak vom TVF.

Im Hauptwettkampf zeigte der erst 16-jährige Brian Behnfeldt den "gestandenen" Triathleten, dass von ihm wohl noch einiges zu erwarten sein wird und brillierte mit einem eindrucksvollen Start-Ziel-Sieg.

Dank des Engagements vieler Helfer und nicht zuletzt der Eltern darf das Braunsdorfer Camp getrost als großer Erfolg bezeichnet werden - und wird im nächsten Jahr eine Neuauflage erfahren.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG