Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tragisches Unglück im Seniorenheim

Mehrere Heimbewohner wählten den Notruf, Die Einsatzkräfte konnten der Senioren aber nicht mehr helfen.
Mehrere Heimbewohner wählten den Notruf, Die Einsatzkräfte konnten der Senioren aber nicht mehr helfen. © Foto: dpa
Tilman Trebs / 09.08.2017, 10:23 Uhr
Bergfelde/Hohen Neuendorf (OGA) Ein 88-jährige Frau ist in der Nacht zu Mittwoch aus der zweiten Etage der Seniorenresidenz an der Hohen Neuendorfer Straße in Bergfelde gestürzt und an den schweren Verletzungen gestorben. Nach Angaben der Polizei hatten mehrere Anwohner gegen 23.50 Uhr am Dienstagabend den Notruf alarmiert, weil eine ältere Dame wimmernd im Hof der Seniorenresidenz lag. Die herbei geeilten Einsatzkräfte konnten der Frau nicht mehr helfen. Sie verstarb noch vor Ort. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus.

Vermisst wird seit dem Dienstagnachmittag eine 81-jährige Bewohnerin einer Senioreneinrichtung an der Berliner Straße in Hohen Neuendorf. Sie war um 13.30 Uhr als vermisst gemeldet worden. Noch am Dienstag wurde sie unter anderem mit Hilfe einer Rettungshundestaffel und einer Drohne gesucht - allerdings vergeblich. Die Polizei vermutet, dass die Frau in die S-Bahn nach Berlin gestiegen ist.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG