Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Alte Försterei in Briescht lädt am Sonntag zum Antikmarkt ein

Jagd nach Kostbarkeiten

© Foto: Alte Försterei Briescht
Tatjana Littig / 11.08.2017, 06:35 Uhr
Briescht (MOZ) Wer auf der Suche nach antiken Kostbarkeiten oder einfach schönen alten Sachen ist, könnte am Sonntag auf dem Gelände der Alten Försterei in Briescht fündig werden. Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr laden die Betreiber Kai-Uwe Rettig und Sindy Koba von 10 bis 16 Uhr zum Trödeln an.

Der große Markt im kleinen Briescht gilt auch überregional als angesagte Adresse für Händler und Besucher - deswegen muss auch Sonntag mit viel Andrang gerechnet werden. Nicht jedem im Ort gefällt das, einige Anwohner sperren ihre Grundstücke ab, um zu verhindern, dass dort geparkt wird. "Es gibt ein höheres Verkehrsaufkommen als üblich", räumt Karsten Radlow ein, Sachbearbeiter im Ordnungsamt der Gemeinde Tauche. Es allen recht machen, könne man nicht. "Von der Gemeinde ist gewollt, dass kulturelles und gesellschaftliches Leben stattfindet", betont er.

Und kulturelles und gesellschaftliches Leben - das wird es am Sonntag geben. Teil des Konzeptes ist es nämlich, auch Künstlern eine Plattform zu bieten. So wird jeder Markt von einer Ausstellung begleitet. Am Sonntag sind Keramiken von Marie-Annick Le Blanc zu sehen. Zudem wird ein Teil der Gruppe Jazzbo aus Berlin erwartet. Mit Kontrabass und Saxophon sorgen die Musiker für gute Stimmung. Angefangen hat alles übrigens mit einem Hofverkauf, seitdem finden vier Märkte im Jahr statt.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG