Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

A 10: Kampf um Lärmschutz geht weiter

Der Kampf um den Lärmschutz entlang der Autobahn geht weiter.
Der Kampf um den Lärmschutz entlang der Autobahn geht weiter. © Foto: MZV
Heike Weißapfel / 14.08.2017, 20:32 Uhr
Bergfelde (OGA) Der sechsspurige Ausbau der A10-Nord ist beschlossen und steht bevor. Die gleichnamige Bürgerinitiative (BI) kämpft weiter um besseren Lärmschutz. Auch das Ringen um die geplanten Tank- und Rastanlagen ist nicht beendet. Der endgültige Verzicht darauf im Schutzwald und an den Wohngebieten sei noch nicht erreicht worden, informiert die BI. Auf dem Heideplanfest am Sonntag, 3. September, wird es deshalb auch heißen "Quo vadis, Lärmschutz für Bergfelde?" Der Umweltverband Birkenwerder-Hohen Neuendorf und die BI informiert an diesem Festnachmittag, der um 13 Uhr beginnt, über den Stand der Dinge und auch, wie Land und Bund sich zu den Fragen stellen, lädt BI-Mitglied Volker Puschert alle Interessierten ein. Eine trockene Veranstaltung soll es dennoch nicht werden. Dafür sorgt die Coverband "Good Times". Elektromobilität zum Anschauen und Anfassen soll es ebenfalls geben sowie einen Familienflohmarkt.

Da die Standplätze begrenzt sind, ist für den Flohmarkt eine Anmeldung unter 03303 218078 nötig. Die Standgebühr beträgt acht Euro oder einen Kuchen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG