Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Freunde der Alttechnik veranstalten Treffen in Lindenberg mit Schaupflügen, Technikshow und Ausfahrt

Trabant, Schwalbe und Co. in Lindenberg

Faible für Altes: Andy Hoffmann mit Kraz-Lkw, Trabant 601 samt Wohnanhänger, S50-Moped und Schwalbe
Faible für Altes: Andy Hoffmann mit Kraz-Lkw, Trabant 601 samt Wohnanhänger, S50-Moped und Schwalbe © Foto: MOZ/Jörn Tornow
Tatjana Littig / 15.08.2017, 06:45 Uhr
Lindenberg (MOZ) Ostalgiker ist ein schönes Wort. Es setzt sich zusammen aus "Osten" und "Nostalgie". Ob er ein Ostalgiker sei? Andy Hoffmann bejaht lachend. Gemeinsam mit den Alttechnik-Freunden des Landkreises Oder-Spree lädt er am Wochenende zum ersten Alttechnik- und Oldtimertreffen in Lindenberg ein, zu sehen sein werden auch alte Maschinen aus DDR-Zeiten.

Alttechnik-Fan Hoffmann wird mit seinem Trabanten 601 samt Wohnanhänger "Qek Junior" und dem S50-Moped nach Lindenberg kommen. In den vergangenen zwei Jahren hat der 29-Jährige aus Birkholz solche Treffen ausschließlich im privaten Rahmen organisiert "mit knapp 100 Mann". In diesem Frühjahr ist mit Torsten Voigt aus Wendisch Rietz die Idee gereift, es auch für Besucher zu öffnen. "Zumal das Treckertreffen in Philadelphia nicht mehr stattfindet", klärt der 53-jährige Veranstaltungskaufmann Voigt auf. "Ein öffentliches Treffen kann beworben werden", ergänzt Hoffmann - und das wird mit Spruchbändern und Flyern getan.

Für die Premiere in Lindenberg rechnet Hoffmann mit 200 bis 300 Teilnehmern. "Man muss ja klein anfangen", fügt er neckisch an. Das Treffen im Ort, in der Falkenbergstraße 21, beginnt mit der Anreise der Teilnehmer am Freitag. "Campen ist vor Ort möglich", teilen die Veranstalter mit. Größere Gruppen können sich telefonisch vorab anmelden, müssen das aber nicht, sagt Hoffmann.

Besucher und weitere Teilnehmer, die nicht campen wollen, werden am Sonnabend erwartet. Ab acht Uhr sind Einweiser vor Ort, die Teilnehmern auf der Suche nach einem geeigneten Stellplatz behilflich sind. Besucher sind ab 10 Uhr auf dem Gelände willkommen.

Auf dem Programm stehen Schaupflügen und Technikshow, um die alten Maschinen zu präsentieren. Ein Moderator führt durch den Tag. Gegen 13 Uhr wird es eine Ausfahrt mit der Alttechnik durch Lindenberg geben. "Jeder, der Lust hat daran teilzunehmen, kann sich am Sonnabend anmelden", teilt Voigt mit. Er freut sich besonders auf das Schaupflügen, an dem er mit seinem Traktor, einem Lanz Bulldog, teilnehmen will. Ein "Scheunenfund", berichtet er strahlend, den er erworben und in "vielen, vielen Stunden liebevoll restauriert" hat.

Für das leibliche Wohl ist in Lindenberg ebenso gesorgt wie für Unterhaltungsprogramm für die Jüngsten. Eine "Naturhüpfburg", kündigt Voigt an und - wenn alles glatt läuft - auch Kinderschminken. Zum Abschluss des Alttechnik- und Oldtimertreffens in Lindenberg spielt die Band Kellermeister ab 20.30 Uhr Rock und Blues auf dem Gelände.

Fragen an Veranstalter Andy Hoffmann unter Tel. 0152 04716538

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG