Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gruß am Lichtenower Ortseingang

Gemeinschaftsstein

Viele packten an: Hermann Schulze (l.) und Axel Pohl am Lichtenower Stein.
Viele packten an: Hermann Schulze (l.) und Axel Pohl am Lichtenower Stein. © Foto: Joachim Schulz
Irina Voigt / 16.08.2017, 06:20 Uhr
Lichtenow (MOZ) Unübersehbar und unverrückbar begrüßt Spaziergänger und Radler, die auf dem Radweg aus Richtung Hennickendorf kommen, ein fünf Tonnen schwerer Feldstein. Er trägt die Aufschrift: Willkommen in Lichtenow. Gesponsert wurden die edlen Buchstaben von dem vor einigen Jahren nach Lichtenow gezogenen Axel Pohl, Filialleiter einer Berliner Steinmetzhütte.

Tatkräftige Unterstützung bei der Montage des Schriftzugs leistete das Mitglied des Arbeitskreises Ortschronik Hermann Schulze. Der von einer Ackerfläche geborgene Feldstein wurde vom ortsansässigen Landwirt Gerald Bredereck gesponsert und war vom Lichtenower Jörg Mischke vor einiger Zeit mit einem Kran auf die Grünfläche vor dem Friedhof umgesetzt worden.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG