Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wohnungsgesellschaft zahlt 1500 Euro an Heckelberg-Brunow

Feuerwehrverein erhält Spende

Steffen Göttmann / 17.08.2017, 19:12 Uhr
Heckelberg-Brunow (MOZ) Die Gemeindevertreter von Heckelberg-Brunow haben einstimmig beschlossen, dass die 1500 Euro Spenden von der Heckelberger Wohnungswirtschafts-GmbH (HeWoWi) dem Förderverein der Feuerwehr Heckelberg 1843 überwiesen werden. Dieser stellt dem Wohnungsunternehmen des Amtes Falkenberg-Höhe die für das Finanzamt erforderliche Spendenquittung aus.

"Die Gelder sollten dem Förderverein zur weiteren Verwendung gegeben werden", bestätigte der Gemeindevertreter Eberhard Alberti. "Der Verein bestätigt der HeWoWi den Eingang, den Rest legen wir fest." Das kommunale Wohnungsunternehmen schüttet jährlich Spendengeld aus und fördert damit Vereine jener amtsangehörigen Gemeinden, deren Wohnungen sie verwaltet.

Der Förderverein der Feuerwehr unterstütze dann gemeindliche Veranstaltungen wie eine Theatervorstellung vor Weihnachten in der Festscheune und auch die Jugendfeuerwehr. Lediglich das Brunower Dorffest werde mithilfe von anderen Sponsoren finanziert."Wir praktizieren das seit drei Jahren so, seit ich Bürgermeister bin", sagte Heiko Liebig. So habe die finanziell immer noch arg gebeutelte Gemeinde wenigstens etwas von dem Geld. Dies sei allemal besser, als den Betrag in viele Vereine zu verkleckern, die nichts für die Gemeinde tun. "Wenn wir einen Vorschlag unterbreiten, dann zahlt der Feuerwehrverein den gewünschten Betrag", erklärte der Bürgermeister. Große Sprünge kann die Gemeinde angesichts ihrer Haushaltslage ohnehin nicht machen.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG