Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Faszination Ziegeleipark

Solch ein Gewimmel möcht' ich sehen: Zwischen den vielen Zuschauern und an Ständen vorbei nutzten Bastler günstige Momente, um einmal ihre Oldtimer auf zwei oder bisweilen drei Rädern stolz auszuführen.
Solch ein Gewimmel möcht' ich sehen: Zwischen den vielen Zuschauern und an Ständen vorbei nutzten Bastler günstige Momente, um einmal ihre Oldtimer auf zwei oder bisweilen drei Rädern stolz auszuführen. © Foto: Maria Ugoljew
Maria Ugoljew / 20.08.2017, 20:28 Uhr
Mildenberg (GZ) Am Eingang hatte sich am Sonnabendmittag eine lange Besucherschlange gebildet. Erwachsene und Kinder - alle wollten sie die Veranstaltungsreihe "Faszination Technik" des Ziegeleiparks Mildenberg besuchen.

Drei Kassenhäuschen hatten geöffnet, um den Ticketverkauf schnell über die Bühne zu bringen.

Ja, der Andrang sei groß, meinte Heike Kobrischinski-Schwarm, die Assistentin des Ziegeleipark-Leiters Roy Lepschies. Ob es mehr Besucher seien, als in den Jahren zuvor, darauf wollte sie sich allerdings noch nicht festlegen. Dass die Veranstaltung gut lief, konnte man dennoch mit dem bloßen Auge feststellen. Die Parkplätze waren voll, zahlreiche Besucher tummelten sich auf dem weitläufigen Gelände.

Hunderte Aussteller zeigten ihre gepflegten und aufpolierten Fahrzeuge: Cadillacs, Simsons, Trabis, VW und Mercedesse. Auch dabei: alte Traktoren und Feuerwehrautos. Eine Frau aus Berlin hatte sich in einen alten Wartburg verguckt. Mit dem Handy wurde von dem beigen Gefährt ein Schnappschuss gemacht. "So einen habe ich früher auch gefahren. Wir haben die Farbe immer "Ferkelblond' genannt", sagte sie und lachte. Mit ihrem Sohn und ihrer Mutter drehte sie im Ziegeleipark ihre Runde. Ihr nächstes Ziel: am Hubschrauber-Rundflug teilnehmen.

Hubschrauber - die gab es nicht nur in groß, sondern auch in klein. Der Modellfliegerclub MFC Neuholland e.V. hatte einige seiner Raritäten mitgebracht. Zwei Flugshows hatten die Vereinsmitglieder vorbereitet - eine wurde am Vormittag, eine am Nachmittag aufgeführt. Staunend beobachteten die Zuschauer all die Kunststücke, darunter Pirouetten, Manöver und Loopings.

Hoch in die Luft ging es auch bei den Tänzern des Rock'n'Roll-Clubs Butterfly. Zur Musik der 50er- und 60er-Jahre wurden die Frauen von ihren Tanzpartnern gekonnt herumgewirbelt. Das Publikum war von den akrobatischen Tanzeinlagen begeistert.

Umjubelt wurden am Sonnabend auch die Motorradfahrer von Stuntfunk. Die Gruppe um Kevin Funk wartete mit einer Trialstunt Performance auf. Das waren gewagte Sprünge über verschiedene Hindernisse, bei dem auch Pyrotechnik zum Einsatz kam. Abgerundet wurde das Programm der Veranstaltungsreihe "Faszination Technik" mit einem Oldtimer-Ersatzteile-Markt, einem Trödel- und Handwerkmarkt sowie zahlreichen Mitmachaktionen für die Kinder, sie konnten unter Anleitung schmieden, töpfern und Ziegel streichen. Darüber hinaus wurden mit der Ziegeleibahn Rundfahrten auch durch die Tonstichlandschaft angeboten.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG