Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Gellmersdorf feiert 725 Jahre mit Einwohnern, Nachbarn und Freunden in ausgelassener Stimmung

Ein Dorf in Geburtstagslaune

Eine kleine Technikschau mit historischen Fahrzeugen rollt zum Auftakt des Jubiläumsfestes durch Gellmersdorf.
Eine kleine Technikschau mit historischen Fahrzeugen rollt zum Auftakt des Jubiläumsfestes durch Gellmersdorf. © Foto: MOZ/Daniela Windolff
Daniela Windolff / 21.08.2017, 07:50 Uhr - Aktualisiert 21.08.2017, 11:33
Gellmersdorf (MOZ) Mit einem großen Dorffest und vielen Gästen aus der Nachbarschaft feierte Gellmersdorf am Wochenende seinen 725. Geburtstag und zeigte sich jung, bunt und fröhlich.

Die Gellmersdorfer feierten am Wochenende den 725. Geburtstag des Dorfes.
Bilderstrecke

725 Jahrfeier in Gellmersdorf

Bilderstrecke öffnen

Dorffeste in der Uckermark haben ihren ganz eigenen Charme, ganz besonders, wenn es sich um ein Jubiläum handelt, wie es Gellmersdorf jetzt feierte, das vor 725 Jahren erstmals urkundlich erwähnt wurde. Urig gemütlich, familiär und vor allem selbstgemacht, das sind die Attribute, die solche Feste auszeichnen. Einwohner, Vereine, und Betriebe stellen mit eigenen Ideen und aus eigener Kraft ein unterhaltsames Programm zusammen, das die Dorfgemeinschaft zusammenbringt und auch die Nachbarschaft einbezieht, um gemeinsam zu feiern und beieinander zu sein. Und so war nicht nur ganz Gellmersdorf auf den Beinen. Viele Familien hatten extra zum Jubiläum auch Besuch von Verwandten und Freunden von außerhalb. Ehemalige Gellmersdorfer kamen ebenso, wie Nachbarn aus den umliegenden Orten, zum Beispiel aus Neukünkendorf, Stolpe, Crussow und aus Angermünde. Und viele kamen nicht nur als Gäste, sondern brachten sich auch ein. So mischten sich die Angermünder Stadtsänger zwanglos unters Festvolk und sangen hier und da mit Gitarre und Akkordeon Stimmungs- und Volkslieder, in die jeder mit einstimmen konnte. Die Kita Neukünkendorf gestaltete einen Bastel- und Schminkstand. Die Kita Crussow war mit einem Kindertrödelmarkt dabei. Das Schwedter Tanzforum begeisterte mit Tanzvorführungen. Die Gellmersdorfer selber gestalteten eine lustige Technikparade und rollten mit alten, liebevoll geschmückten Feuerwehrautors, Traktoren und Mopeds durchs Dorf. Der Dorfverein lud zu einer üppigen Kaffeetafel ein und lobte einen Wettbewerb der originellsten Kopfbedeckung aus. Und tatsächlich ließen viele Festgäste ihrer Fantasie freien lauf und verwandelten Küchensiebe, Blumentöpfe, Kuscheltiere, Strohblumen und anderes in witzige Accessoires. Kindermitmachzirkus, Schlagermusik, Hubschrauberrundflüge, Hüpfburg, Geplauder auf Plattdeutsch und natürlich am Abend Tanz sorgten für ausgelassene Stimmung.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG