Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Lichterfelder Sommernachtsleuchten ist Publikumsmagnet

Licht aus, Musik ab und Spots an

Die dezent angestrahlten Bäume verzaubern den Lichterfelder Schlosspark.
Die dezent angestrahlten Bäume verzaubern den Lichterfelder Schlosspark. © Foto: Matthias Wagner
Matthias Wagner / 28.08.2017, 07:45 Uhr
Lichterfelde (MOZ) Im späten August wird es spürbar früher dunkel. Das Vorgefühl des Herbstes brachte die Lichterfelder vor vier Jahren auf die Idee, ein besonderes Dorffest aus der Taufe zu heben: das Sommernachtsleuchten. Schauplatz ist der einstige Schlosspark zwischen dem früheren Gutsschloss und der Grundschule. Am Sonnabend hat sich das Fest wieder als Publikumsmagnet herausgestellt.

Vorbereitet hatten es alle ortsansässigen Vereine, darunter der Feuerwehrverein Florian und der Förderverein der Grundschule. Ortsvorsteher Matthias Gabriel eröffnete das Fest gegen 14 Uhr und im Laufe des Tages erwarteten die Gäste viele Glanzlichter. Darunter eine Tombola, Pony- und Bullenreiten, Stiefelweitwurf, das Getränkekastenklettern sowie ein Nagelbalkenwettbewerb für starke Frauen und Männer, der sich auch für Kinder eignete, wie die zehnjährige Lena bewies. Die Schülerin trieb das Metall mit 28 Hammerschlägen ins Balkenholz.

Moderiert wurde der Tag mit Witz und Wortgewandtheit von Zahnarzt Michael Janik, der dem Förderverein der Grundschule angehört. Neu aufgelegt wurde die "Aktion Becher" - viele Gäste spendeten ihren Becherpfand für eine Rutsche auf dem Spielplatz.

Der Abend wurde mit einem Fackelumzug mit Spielmannsbegleitung eingeläutet. Ab 21 Uhr erstrahlte dann der Schlosspark in schillernden Farben. DJ Christoph Neumann legte für die Tanzbegeisterten bis in die Nacht hinein flotte Rhythmen auf. Zuvor präsentierte der Faschingsverein noch Auszüge aus seinem aktuellen Programm und erhielt dafür viel Beifall. "Ein toller Tag im schönen Lichterfelde", befand Schorfheides Bürgermeister Uwe Schoknecht.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG