Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Jamlitzer Ateliertag am Sonnabend

Künstler öffnen Werkräume

Tatjana Littig / 30.08.2017, 08:32 Uhr
Jamlitz (MOZ) Am Sonnabend öffnen Künstler aus Jamlitz ab 11 Uhr ihre Ateliers für Besucher. In der Hauptstraße 30 liegt der projektraumjh30, das Atelier von Udo Keck. In Glashütte 2 ist der Werkraum von Bernd Beck zu finden. Im Gartenatelier namens "Pisspott", Schwarzer Weg 2, haben einst Walter Kühne (1875-1956) sowie Erich Seiffert (1898-1944) gearbeitet.

Der Jamlitzer Ateliertag ist ein Gemeinschaftsprojekt der teilnehmenden Künstler und Ateliers. Arteffekt Jamlitz übernimmt die Organisation der Veranstaltung. Die Vergangenheit annehmen und dem Ort mit Hilfe der Kunst Lebendigkeit zurückgeben - das ist die Vision von Arteffekt Jamlitz. Es ist ein persönliches Projekt von Friederike Seiffert, der Urenkelin von Walter Kühne und Enkelin von Erich Seiffert - beides ehemalige Künstler des Künstlerkreises Jamlitz.

Nach dem gelungenen Auftakt im vergangenen Jahr geht der Jamlitzer Ateliertag nun also in die zweite Runde: Am Sonnabend können Besucher mit den Künstlern ins Gespräch kommen, neuere und ältere Werke kennenlernen und eintauchen in die Kunsthistorie des Ortes. Vielleicht hat der eine oder andere noch "einen Kühne" an der Wand und möchte mehr über ihn erfahren? Ob bei Kaffee, Kuchen oder einem Gläschen Wein: der Jamlitzer Ateliertag bietet reichlich Gelegenheit zu schauen, zu staunen, zu plaudern und sich auszutauschen.

Die Ateliers sind ab 11 Uhr geöffnet, abends ist ab 19.30 Uhr geplant, den Tag in größerer Runde gemeinsam ausklingen zu lassen; Der Ateliertag wird unterstützt von der Gemeinde Jamlitz; Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, Spenden jedoch gerne gesehen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG