Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Staatssekretärin will vermitteln

Daniela Trochowski (l.)  und Tobias Bank.
Daniela Trochowski (l.) und Tobias Bank. © Foto: privat
30.08.2017, 20:59 Uhr
Elstal (MOZ) Daniela Trochowski (DIE LINKE), Finanzstaatssekretärin des Landes Brandenburg, gastierte am Mittwoch in Elstal. Sie wollte offensichtlich die Einwohner ihrem Protest gegen die Verdichtungspläne der Deutschen Wohnen in der Eisenbahnersiedlung und gegen die unterschiedlichen Anwendungen des Denkmalschutzes gegenüber Privatpersonen und Investoren unterstützen.

Weiterhin möchte sie als Botschafterin fungieren und Kommunikationswege zwischen dem örtlichen Verein "Historia" und dem Ortsbeirat auf der einen Seite und dem Denkmalschutz auf der anderen Seite aufzeigen. Die Untere Denkmalschutzbehörde hatte bisher jeden direkten Kontakt zwischen dem Verein, dem Ortsbeirat und sogar einem Mitglied des Kreistages abgelehnt, wie Tobias Bank (Mitte) meinte, auf dessen Initiative der Rundgang durch die Siedlung organisiert wurde.

Er meinte zur Staatssekretärin: "Zur Siedlung und zum denkmalgeschützten Bereich gehören auch die Gärten. Das geht eindeutig aus der Denkmalschutzsatzung hervor. Wir verstehen nicht, wie es hier zu einer Baugenehmigung kommen konnte." Nun soll mit Hilfe des Landes vermittelt werden. Die Deutsche Wohnen wollte ursprünglich 13 Häuser bauen. Für deren neun gibt es einen positiven Bauvorbescheid. Jedoch scheint der Protest schon geholfen zu haben: Aktuell plant die Deutsche Wohnen nur noch den Bau von vier Häusern.Foto: privat

Staatssekretärin will vermitteln

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG