Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Musikwelt trauert: Gitarrist Dieter Rumstig ist tot

So wird man ihn in Erinnerung behalten: Als geduldiger Gitarrenlehrer unterrichtete Dieter Rumstig hunderte Kinder.
So wird man ihn in Erinnerung behalten: Als geduldiger Gitarrenlehrer unterrichtete Dieter Rumstig hunderte Kinder. © Foto: MZV
Martin Risken / 06.09.2017, 18:46 Uhr
Kappe (GZ) Der international renommierte Gitarrist Dieter Rumstig ist am Montag im alter von 89 Jahren "in Frieden gestorben", wie seine Frau Barbara Richter-Rumstig mitteilt. "Er war für mich der ideale Partner auf der Bühne und im Leben - er war ein Teil von mir", schreibt sie in der Traueranzeige. Das Paar lebte im Zehdenicker Ortsteil Kappe.

Ab 1974 konzertierten beide als gefragtes Gitarrenduo und waren in der ganzen Welt unterwegs. Zuvor war Dieter Rumstig mehr als 25 Jahre lang Dozent für Gitarre an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin. Er arbeitete als Gitarrist beim Rundfunk der DDR und war Juror bei internationalen Gitarrenwettbewerben. Gemeinsam mit seiner Frau veranstaltete er bis 1990 die "Internationalen Tage der Gitarre" im Theater im Palast der Republik. Aber auch in der Region hat er sich große Verdienste erworben, als Mitbegründer und langjähriger Vorsitzender des Vereins Kunstinstitut Baja in Templin. 19 internationale Gitarrenfestivals mit Wettbewerben hat er mit seiner Frau in Templin organisiert.

Bis kurz vor seinem Tod arbeitete Dieter Rumstig als Musikpädagoge und hunderten Kindern das Gitarrenspiel beigebracht. "Darunter waren auch zahlreiche echte Talente. Sie sind Berufsmusiker geworden, sowohl als Konzertgitarristen als auch als Tanzmusiker", erzählte er nicht ohne Stolz.

Die Trauerfeier findet am 16. September um 9 Uhr in der Kirche Groß-Dölln statt, die Beisetzung um 10.30 Uhr auf dem Friedhof in Kappe. Wer anschließend auf ihn anstoßen möchte, ist ins Kapper Gemeindezentrum eingeladen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG