Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

150 Aussteller aus den Bereichen Sport, Ernährung und Gesundheit / "Hall of Fame" ehrt Sportlerin Uta Pippig

Marathon-Messe erwartet 90 000 Besucher

Gewinner aus Pappe: In der "Hall of Fame" werden unter anderem die Marathon-Sieger von 1990 geehrt.
Gewinner aus Pappe: In der "Hall of Fame" werden unter anderem die Marathon-Sieger von 1990 geehrt. © Foto: MOZ/Maria Neuendorff
Maria Neuendorff / 20.09.2017, 20:52 Uhr
Berlin (MOZ) Im Rahmen des 44. Berlin Marathons am Sonntag eröffnet am heutigen Donnerstag in den alten Bahnhallen am Kreuzberger Gleisdreieck die Messe Berlin Vital. Rund 150 nationale und internationale Aussteller wollen dort drei Tage lang einen Mix aus Lifestyle, Sport, Wellness, Gesundheit und Ernährung bieten. Bis Sonnabend werden 90 000 Besucher erwartet.

"Es ist damit die größte Läufermesse weltweit", sagt Jürgen Lock. Der Geschäftsführer von SCC Events rät den Berlinern und Brandenburgern, lieber gleich am Donnerstag zu kommen. Denn am Wochenende reisen die internationalen Läufer an, die auf der Messe auch ihre Startnummern entgegen nehmen. "Dann wird es richtig voll", so Lock. Unweit der Messehallen, im Park am Gleisdreieck, findet am Sonnabend auch die Bambiniläufe über 500 sowie 1000 Meter statt. Ab 11 Uhr starten dort Kinder bis zwölf Jahren in verschiedenen Altersstufen.

Der Mini-Marathon über 4,2195 Kilometer, bei dem am Sonnabend 10051 Kinder aus Berliner Schulen starten, beginnt dagegen um 15.10 Uhr an der Potsdamer Straße. Zum sogenannten Frühstückslauf haben sich in diesem Jahr 6900 Berliner gemeldet. Sie wollen am Sonnabendvormittag die sechs Kilometer lange Strecke zwischen Schloss Charlottenburg und Olympiastadion bewältigen.

Doch auch auf der Straße des 17. Juni sind schon die Tribünen aufgebaut. In einer erstmals errichteten "Hall of Fame" in der Marathon-Souvenirs verkauft werden, können die 43852 gemeldeten Teilnehmer des Hauptlaufes (Sonntag, 9 Uhr) ihre Namen auf einer riesigen Wand suchen. Mit lebensgroßen Papp-Figuren werden dort auch die beiden Sieger des "Einheits-Marathons" von 1990 Uta Pippig, und Steve Moneghetti, geehrt. Damals führte die Strecke wenige Tage vor der Einheitsfeier erstmals durch das gerade geöffnete Brandenburger Tor.

Messe Berlin Vital, Station Berlin, Luckenwalder Straße 4-6, Do von 14 bis 20 Uhr, Fr 11 bis 20 Uhr, Sa 9 bis 19 Uhr. Eintritt frei. Die "Hall of Fame" am Brandenburger Tor ist bis Sonntag 18 Uhr zu besichtigen

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG