Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Toter vor Wahllokal in Chossewitz

Ruth Buder / 26.09.2017, 05:57 Uhr
Chossewitz (MOZ) Wähler, die am Sonntag ihre Stimme in ihrem Wahllokal in Chossewitz abgeben wollten, erlebten eine traurige Überraschung: Ein 57-jährigen Mann hatte sich nahe der Eingangstür stranguliert. Es soll sich um einen Urlauber aus Dresden handeln. Der Notarzt stellte den Tod des Mannes fest. Polizeibeamte geleiteten während der Untersuchungen die Wähler zu einem Nebeneingang ins Wahllokal. Nach ersten Erkenntnissen kann Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Trotz Nachfragen der MOZ am Sonntag nach besonderen Ereignissen hatte Kreiswahlleiter Michael Buhrke darüber nicht informiert. Das habe man aus Pietätsgründen nicht getan. Außerdem sei der Wahlablauf nicht beeinträchtigt gewesen, heißt es.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG