Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Lieberoser Praxis lud Kinder zum Tag der Zahngesundheit ein / deutschlandweite Aktion

Mit der KAI-Methode putzt man richtig

Inspektion: Zahnärztin Manja Gampe blickt der 3-jährigen Martha von der Kita Lieberose in den Mund.
Inspektion: Zahnärztin Manja Gampe blickt der 3-jährigen Martha von der Kita Lieberose in den Mund. © Foto: MOZ/Jörn Tornow
Jörn Tornow / 26.09.2017, 07:59 Uhr
Lieberose (MOZ) Die Lieberoser Zahnarztpraxis Gampe hat am Montag Kinder zum Tag der Zahngesundheit eingeladen. Daran haben sich Kinder der Kita Lieberose und der Kita Pieskow beteiligt. Die Kinder zeigten den Zahnärztinnen Heike Gampe und Manja Gampe ihre Zähne. Wer mochte, bekam ein blaues Färbemittel in den Mund, dass anschließend Zahnbeläge anzeigte. Nach der Untersuchung gab es eine Tapferkeitsmedaille. Dann konnten die Kinder Gipszähne bemalen und einen Beutel mit kleinen Geschenken mitnehmen. In dem Beutel waren: Zahnbürste, Zahnputzbecher, Buntstift, Malheft, Mundspiegel, ein Apfel, Luftballons, und Kaugummi - natürlich ohne Zucker.

Die Kinder erfuhren auch, wie man richtig Zähne putzt. Dabei kommt die KAI-Methode zur Anwendung: Als erstes werden die Kauflächen durch Hin- und Herbewegungen der Bürste gründlich gereinigt. Anschließend werden die Außenflächen mit kreisenden Bewegungen geputzt, während die Zähne aufeinanderbeißen. Zuletzt sind die Innenflächen dran. Diese werden ebenfalls mit kreisenden Bewegungen vom Zahnfleisch bis zur Zahnspitze gereinigt, also "von rot nach weiß", wie es die Zahnärztinnen den Kindern beibrachten.

Der Tag der Zahngesundheit wurde vor 27 Jahren das erste mal als medizinisches Fachsymposium durchgeführt. Zahnärzte aus ganz Deutschland beraten auf den Konferenzen, die jährlich durchgeführt werden, über neueste Entwicklungen auf dem Gebiet der Zahngesundheit.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG