Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Ersatzpersonen gewählt

Silke Schulz / 28.09.2017, 21:30 Uhr - Aktualisiert 04.10.2017, 12:41
Falkensee (MOZ) Nachdem vor der Sommerpause die Mitglieder des neuen Falkenseer Seniorenbeirats gewählt worden sind, stehen nun auch die Ersatzpersonen für das Gremiums fest. Am Mittwoch erfolgte deren verbundene Einzelwahl im Rahmen der Stadtverordnetenversammlung.

Dr. Reinhard Göltenboth, Renate Thiemann, Klaus Dieter Fähling, Hans-Ulrich Rhinow und Nestor Birger Bachmann werden demnach in der kommenden Wahlperiode in die Arbeit des Seniorenbeirats einbezogen sein.

Dem Beirat gehören insgesamt sieben Mitglieder an. Vorsitzende des Gremiums ist Dr. Margot Kleinert, ihr Stellvertreter Ulf Hoffmeyer-Zlotnik.

Mitglied des Seniorenbeirats können Personen sein, die mindestens 60 Jahre alt und weder Stadtverordnete noch in der Stadtverwaltung beschäftigt sind. Außerdem muss seit mindestens sechs Monaten der Hauptwohnsitz in Falkensee liegen. Die Mitglieder des Seniorenbeirats sind ehrenamtlich tätig.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG