Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Prächtige Feierstunde zum 50. Geburtstag

Auszeichnungen: KSB-Geschäftsführer Thomas Krieglstein (Zweiter von links) ehrte unter anderem Karin Garmatter, Jürgen Jaenicke, Wilfried Gantikow und Detlef Garmatter.
Auszeichnungen: KSB-Geschäftsführer Thomas Krieglstein (Zweiter von links) ehrte unter anderem Karin Garmatter, Jürgen Jaenicke, Wilfried Gantikow und Detlef Garmatter. © Foto: Martin Bergemann
Marineclub / 29.09.2017, 19:57 Uhr
Rheinsberg (RA) Auf ein halbes Jahrhundert blicken die Wassersportler des Marineclubs Rheinsberg zurück. Mitte dieses Monats feierten sie ihr Jubiläum in der Seehalle der Donnersmarckstiftung nicht nur zünftig. Sie hatten auch eine Reihe von Gästen eingeladen. Vertreter aus Rheinsberger Sportvereinen, wie Ruderer, Segler, Ballsportler und des Tauchclubs, der Schützengilde und des Carnevalvereins kamen. Deren Chef, Norbert Gast, überreichte nicht nur ein Geschenk, sondern formulierte auf der Bühne einen Satz, der viel Beifall bekam: "In Zeiten der Streiks unterschiedlicher Berufszweige habe die Bevölkerung gelernt damit umzugehen. Aber wenn das Ehrenamt einen Monat streikt, bricht Deutschland zusammen."

Rheinsbergs Bürgermeister Jan-Pieter Rau zeigt sich in seinem Grußwort stolz auf das Seebad, für dessen Instandhaltung und den Betrieb der Marineclub zuständig ist. Das sei die richtige Entscheidung gewesen, dem MCR die in die Jahre gekommene Perle am Grienericksee als Pachtobjekt zu übergeben.

Riesig gefreut haben sich Clubchef Günter Steffens und die 53 weitgehend älteren Mitglieder über eine finanzielle Zuwendung der besonderen Art: Seine besondere Verbundenheit zum Marineclub dokumentierte der Seniorchef des Unternehmens "Löwenmenü" und Gründungsmitglied, Heinz Wisozky, mit einem 1000-Euro-Scheck. Präsente und Ehrennadeln hatten Marcel Stock, Vizepräsident des Landesseesportverbandes (LSSV), und Thomas Krieglstein, Geschäftsführer des Kreissportbundes (KSB), reichlich im Gepäck. Die ranghöchste Auszeichnung, die Goldene Ehrennadel des LSSB erhielt Günter Steffens. Mit Ehrennadeln und -urkunden des LSSV wurden Otto Petrick, Jürgen Jaenicke, Karl-Heinz Scholz und Wilfried Gantikow für langjähriges Einbringen in die Vereinsarbeit vor und vor allem hinter den Kulissen ausgezeichnet. Ehrennadeln des KSB in Bronze erhielt Detlef Garmatter und in Silber Karin Garmatter, Wilfried Gantikow sowie Jürgen Jaenicke.

Etwa 110 Gäste zählte Günter Steffens zur 50-Jahr-Feier. Er ist nach Norbert Rudloff der zweite Vereinsvorsitzende. Der 63-Jährige wird im Dezember dieses Jahres seinen Vorsitz weitergeben. Ein neuer Vorstand wird auf der Mitgliederversammlung gewählt. In der konstituierenden Sitzung soll dann der dritte Vereinschef benannt werden, der die Symbiose MCR/Seebad weiterhin auf gesunden Füßen hält und im sportlichen Bereich den viermaligen Deutschen Meister (je zwei Titel 2015 und 2016) nach der diesjährigen Enttäuschung wieder in den Medaillenbereich des Kutterruderns führt.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG