Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Optik gewinnt erneut zu Null

Wenn die 1,95 Meter von Optik-Stürmer Murat Turhan zum Kopfball hochsteigen, können Gegenspieler mitunter sehr klein aussehen. Hier ist der Rathenower Angreifer am Dienstag im Oberligapunktspiel beim SV Altlüdersdorf zu sehen.
Wenn die 1,95 Meter von Optik-Stürmer Murat Turhan zum Kopfball hochsteigen, können Gegenspieler mitunter sehr klein aussehen. Hier ist der Rathenower Angreifer am Dienstag im Oberligapunktspiel beim SV Altlüdersdorf zu sehen. © Foto: Roesenberger
Rene Wernitz / 04.10.2017, 17:50 Uhr - Aktualisiert 05.10.2017, 09:16
Rathenow (MOZ) Die Rangfolge im Spitzentrio der Oberliga Nord blieb erhalten. Da sich die Verfolger, Lichtenberg 47 und BSC Süd 05, am Dienstag gegenseitig die Punkte abnahmen (1:1-Unentschieden), wurde der FSV Optik Rathenow zum lachenden Gewinner des Spieltags. Die Havelländer quälten sich auswärts beim SV Altlüdersdorf zum Sieg, blieben an der Tabellenspitze und haben jetzt gar zwei Punkte Vorsprung vor den Berlinern und vier Zähler vor den Brandenburgern.

Nach dem 8. Spieltag kommt der Spitzenreiter auf satte 22 Punkte: sechs Spiele gewonnen, zwei mal Remis. Zum gleichen Zeitpunkt vor einem Jahr hatte der FSV Optik sechs Punkte weniger auf dem Konto, aber ein Tor mehr erzielt. Überragend auch das aktuelle Torverhältnis. Denn 24 eigenen Treffern stehen nur zwei Tore gegenüber, die Keeper Bjarne Rogall bislang kassierte. Auch am Samstag beim 1:0-Erfolg in Altlüdersdorf konnte er seinen Kasten sauber halten. Gelingt ihm das am Samstag erneut, dann kommt sein FSV definitiv eine Runde weiter im Landespokal. Für das nun anstehende Achtelfinale müssen die Rathenower zum Süd-Staffel-Oberligisten VfB Krieschow (Landkreis Spree-Neiße) reisen.

Eine Woche später kommt es zum Derby an der Havel. Denn der BSC Süd 05 aus Brandenburg an der Havel spielt am 14. Oktober inDiesem Spitzenspiel folgt schon eine weitere Woche später das nächste, wenn der FSV Optik beim SV Lichtenberg 47 erwartet wird.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG